Corona: KUMAVISION weiterhin für Kunden da - vielfältige Unterstützung

Die KUMAVISION AG hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Mitarbeiter wie Kunden zu schützen und gleichzeitig die Arbeitsfähigkeit wie gewohnt sicherzustellen. "Die Botschaft ist klar: Wir sind auch in dieser herausfordernden Situation weiterhin für unsere Kunden da und stellen verschiedene Technologien und Services bereit, mit denen wir zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs bei unseren Kunden beitragen", erklärt KUMAVISION-Vorstand Markus Birk.

Kreativ & agil: Der 3. KUMAVISION Hackathon

Unter dem Motto „Come to the Nerd Side: We have code und coffee“ fand am 6. und 7. März der unternehmensweite Hackathon der KUMAVISION statt, bei dem die Teilnehmer in Teams zwei Tage lang selbstgewählte Ideen in die Praxis umgesetzt haben. Mit „kumAR Vision“ und „Werker-Arbeitsplatz in der Auftrags-Einzelfertigung“ konnten sich dieses Jahr gleich zwei Teams den Sieg sichern.

IIoT zum Anfassen: KUMAVISION entwickelt digitale Modellfabrik

Wie werden digitale Prozesse in der Fabrik der Zukunft abgebildet? Wie arbeiten verschiedene Industrie 4.0-Anwendungen zusammen? Und welche Aufgaben übernimmt das ERP-System? Um diesen und weiteren Fragen nachzugehen, baut ein Team aus Auszubildenden der KUMAVISION eine Modellfabrik, an der Digitalisierungsszenarien entwickelt sowie getestet werden können.

KUMAVISION auf der HMI: ERP und IIoT live erleben

Der ERP-Branchensoftwarespezialist KUMAVISION zeigt auf der Hannover Messe, wie Unternehmen ihre Abläufe optimieren, ihre Kundenbeziehungen stärken und neue Geschäftsmodelle erschließen. Auf dem VDMA-Gemeinschaftsstand (Halle 17/Stand C40) können Besucher in einer interaktiven Demo live erleben, wie Maschinen, Artikel und ERP über das Industrial Internet der Dinge (IIoT) miteinander kommunizieren und welche Möglichkeiten sich daraus für Produktion, Kundenservice und Logistik ergeben. KUMAVISION präsentiert zudem die aktuelle Version der Branchensoftware für die Fertigungsindustrie auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central. Die ERP-Branchenlösung bringt zahlreiche Best-Practice-Prozesse für Maschinen- und Anlagenbau, Serien-, Auftrags- und Projektfertiger sowie Medizintechnik-Unternehmen mit.

Retail-Software schickt digitale Kassenbons direkt aufs Smartphone

Ob Click & Collect oder Endless Aisle: Kunden möchten auch im stationären Handel nicht auf den Komfort des Online-Shoppings verzichten. Gefragt sind also zeitgemäße Konzepte, die ein nahtloses Einkaufserlebnis bieten, bei dem sich online und offline perfekt ergänzen. Dazu gehören auch kundenfreundliche Bezahlsysteme bis hin zu digitalen Kassenbons, die zudem eine umweltfreundliche Alternative zu Belegen auf Thermopapier darstellen. Auf der EuroShop (Halle 6/Stand C68) vom 16. bis 20. Februar zeigt der ERP-Spezialist KUMAVISION, wie einfach digitale Belege mit der Retail-Software LS Central und der anybill App für Smartphones erzeugt werden können.

KUMAVISION und M Assist vertiefen Kooperation

KUMAVISION, Branchensoftwarespezialist für Gesundheitsmarkt und Medizintechnik, stellt die Weichen für eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses. Um die steigende Nachfrage im Gesundheitsmarkt besser bedienen zu können, baut das Unternehmen die langjährige Partnerschaft mit dem auf das Rezeptgeschäft spezialisierten Consulting-Unternehmen M Assist GmbH weiter aus. Beide Unternehmen bündeln Ihre Beratungskapazitäten und -kompetenzen für das Marktsegment der sonstigen Leistungserbringer. Die enge Kooperation wird mit dem Einstieg der KUMAVISION als Gesellschafter bei der M Assist mit einer strategischen Beteiligung zusätzlich unterstrichen. M Assist wird zukünftig die Steuerung für die Einführung der Branchensoftware in diesem Marktsegment für Kunden von KUMAVISION übernehmen. Neben der Produktentwicklung konzentriert sich die KUMAVISION weiterhin auf die Marktbearbeitung in der Branche sowie die Beratung in den Feldern Finance, Supply Chain Management und Technologie.

KUMAVISION zeigt Retail-Komplettsoftware LS Central auf der EuroShop

Unter dem Motto „Eine Software für alle Aufgaben“ präsentiert der ERP-Spezialist KUMAVISION auf der EuroShop (Halle 6/Stand C68) die integrierte Retail-Software LS Central auf Basis von Microsoft Dynamics 365 (vormals Navision). Die weltweit führende Lösung für den Filial- und Einzelhandel verknüpft Kasse, PoS, Filialverwaltung, Head Office sowie Controlling, Logistik und Warenwirtschaft in einer Software. LS Central versetzt Retailer in die Lage, durch unternehmensweite Workflows, eine einheitliche Datenbasis, durchgängige Transparenz und einen kanalübergreifenden Ansatz ihr Business zukunftssicher aufzustellen. Die Retail-Lösung erfüllt zudem alle gesetzlichen Vorgaben an Kassensysteme.

Kundenmagazin KUMAlive: Erfolgsrezept Branchensoftware

Branche und Software – zwei Welten treffen aufeinander. Auf der einen Seite die Pragmatiker, die ihr Geschäft mit allen Besonderheiten, Tücken und Fallstricken kennen. Auf der anderen Seite die IT-Experten – Theoretiker, die sich für jede Herausforderung eine Lösung ausdenken können. Die Frage ist: Sind diese Welten unvereinbar? Nicht bei KUMAVISION. Unsere Softwareexperten sprechen die Sprache der Branche. Unsere Consultants sind Branchenexperten mit IT-Wissen. So sind unsere Branchenlösungen entstanden, die im Standardfunktionsumfang fast alle Prozesse einer Branche abdecken. Und wenn nicht, finden unsere Branchenexperten in einem Dialog auf Augenhöhe eine pragmatische Lösung.

KUMAVISION gewinnt Auszeichnung auf Microsoft-Partnerkonferenz

KUMAVISION wurde auf der europäischen Microsoft-Partnerkonferenz Directions EMEA 2019 in Wien mit dem Award für die erfolgreiche Transformation zu einem SaaS-Anbieter und das daraus aufbauende Cloud-Geschäft ausgezeichnet. Der ERP-Spezialist hat als einer der ersten Microsoft-Partner weltweit ERP-Branchenlösungen auf Basis der neuen Technologie-Plattform Microsoft Dynamics 365 Business Central entwickelt und erfolgreich am Markt platziert. Die Auszeichnung würdigt den Erfolg des Cloud-Geschäfts der KUMAVISION, die Strategie der Business-Unit sowie die Vorteile, die sich für die Kunden aus dem Betreibermodell Software as a Service (SaaS) ergeben: Mehr Zukunftssicherheit durch eine führende Technologie, vereinfachtes Zusammenspiel von ERP, CRM, BI und Office 365 sowie die direkte Integration von Trend-Themen wie IoT, KI oder Big Data.

KUMAVISION erhält Auszeichnung für bestes Qualitätsmanagement

Im Rahmen des jährlichen Audits für die Norm DIN ISO 9001:2015 hat der Bereich Healthcare-Solutions der KUMAVISION wie bereits im Vorjahr die Auszeichnung für die „Beste Umsetzung“ gewonnen. Der Preis dokumentiert das gelebte Qualitätsmanagement des ERP-Spezialisten, das alle Prozesse von der Entwicklung über die Einführung bis hin zum Support der ERP-Branchenlösung für das Gesundheitswesen und die Medizintechnik umfasst. Davon profitieren die Kunden, die sich beispielsweise bei der unternehmenseigenen Validierung auf die zertifizierten und dokumentierten Prozesse der KUMAVISION berufen können.

KUMAVISION weitet Kooperation mit akquinet AG aus

Die KUMAVISION AG übernimmt die Mehrheit an der akquinet business solutions GmbH mit Sitz in Hamburg, einem Tochterunternehmen der akquinet AG. Dies gab KUMAVISION-Vorstandsvorsitzender Kay von Wilcken bekannt. Damit bündeln die Unternehmen ihre Kompetenz im Bereich Customer Relationship Management (CRM). Geschäftsführer bleibt Thomas Urban. Die akquinet AG wird weiterhin als Gesellschafterin vertreten sein und so in einer Kooperation mit KUMAVISION das Thema Kundenmanagement vor dem Hintergrund der Plattformstrategie von Microsoft vorantreiben.

Energieeffiziente Produktion mit GREEN Factory von KUMAVISION

Eine App, mit der man den aktuellen Energieverbrauch aller Maschinen und Produktionsmittel einfach messen und daraus Prognosen für den zukünftigen Energieverbrauch erstellen kann. Diese Vision soll mit der „GREEN Factory“ schon bald Realität werden. Die App nutzt dafür innovative Cloud-Servicelösungen und eröffnet so die Möglichkeiten für eine bedarfsgerechte Energienutzung sowie eine kapazitive Feinplanung. Durch die vorausschauende Energieplanung können Unternehmen gleich mehrfach profitieren: Sie vermeiden kostenintensive Lastspitzen, können in Kombination mit Speichersystemen Strom zu günstigen Preisen einkaufen und zudem ihren Energieverbrauch senken.

deenit
Kontakt
Kontakt

 +49 800 5862876