KUMAVISION übernimmt DMS-Spezialist HENRICHSEN4msd

KUMAVISION übernimmt DMS-Spezialist HENRICHSEN4msd

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Die KUMAVISION AG, Anbieter von Business-Software auf Basis der Microsoft-Technologieplattform, übernimmt zum 1. Januar 2023 den DMS-Spezialist HENRICHSEN4msd GmbH. Die beiden Unternehmen intensivieren mit diesem Schritt ihre langjährige Zusammenarbeit bei ERP- und DMS-Lösungen im Microsoft-Umfeld. Mit der Übernahme baut die KUMAVISION ihr Portfolio im Bereich DMS und ECM weiter aus, um mittelständischen Unternehmen eine ganzheitliche Betreuung bei der digitalen Transformation aus einer Hand zu bieten. Die HENRICHSEN4msd GmbH firmiert künftig als KUMAVISION DMS GmbH.

KUMAVISION und HENRICHSEN4msd blicken auf eine langjährige, enge Partnerschaft zurück. Die beiden Unternehmen verfügen über rund 60 gemeinsam betreute Kunden. DMS- und ECM-Lösungen sind für KUMAVISION ein wichtiger Baustein in der Digitalisierungsstrategie für mittelständische Kunden und damit eine ideale Ergänzung zu den angebotenen ERP- und CRM-Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics 365. „Mit der Übernahme der HENRICHSEN4msd stärken wir unsere Position als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Microsoft-Umfeld. Wie bereits im Bereich CRM bündeln wir unsere DMS-Aktivitäten in einer schlagkräftigen, agilen Tochtergesellschaft“, erklärt Kay von Wilcken, Vorstandsvorsitzender der KUMAVISION AG.

Für die HENRICHSEN4msd ist das Engagement von KUMAVISION ein klares Bekenntnis, die Entwicklung von DMS-Lösungen für Dynamics 365 Business Central weiter zu fokussieren und so die Bestandskunden bei der Cloud-Transformation optimal zu unterstützen. „Der Zusammenschluss bündelt die langjährige DMS-Erfahrung der HENRICHSEN4msd sowie die umfassende Technologie- und Beratungskompetenz der KUMAVISION als einer der führenden Microsoft-Partner für ERP- und CRM-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Die zahlreichen gemeinsamen Projekte haben gezeigt, dass die beiden Unternehmen perfekt zueinander passen und wertvolle Synergieeffekte für die Kunden schaffen“, erklärt Michael Schaur, der als bisheriger Geschäftsführer von HENRICHSEN4msd auch das operative Geschäft der KUMAVISION DMS GmbH verantwortet. Alle Mitarbeitenden werden in das neue Unternehmen übernommen.

Die HENRICHSEN Gruppe konzentriert sich mit ihren Tochterfirmen HENRICHSEN4s GmbH & Co KG und HENRICHSEN4easy GmbH und Beteiligungen mit vollem Fokus auf den Ausbau der Herstellerrolle im Bereich Purchase to Pay für SAP, ganzheitlichen ECM-Lösungen und dem Aufbau der HENRICHSEN Cloud Plattform. „Wir danken unserem H4msd -Team für die vielen Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit und wissen unsere Mannschaft bei der KUMAVISION in besten Händen. Wir werden uns auf unsere Strategie als führender Experte für die Digitalisierung kaufmännischer Geschäftsprozesse für unsere Kunden mit ganzer Kraft widmen“, so Fabian Henrichsen, Vorstand der HENRICHSEN AG.

DMS-Lösungen für das SaaS-Umfeld

Beide Unternehmen setzen bei der digitalen Transformation der mittelständischen Kunden konsequent auf Microsoft-Technologie. Folgerichtig liegt ein Schwerpunkt der geplanten Aktivitäten darauf, die DMS-Lösungen auch im Cloud- und SaaS-Umfeld bereitzustellen. Derzeit wird ein Konnektor entwickelt, der den Einsatz der DMS-Lösung Saperion zusammen mit der SaaS-Lösung Dynamics 365 Business Central ermöglichen wird. „Wir schaffen damit die Basis für eine ganzheitliche Cloud-Transformation unserer Kunden, die zukünftig ihre gesamte IT-Landschaft von ERP über CRM bis zu DMS in die SaaS-Welt migrieren können. Dabei geht es nicht nur um Zukunftssicherheit für bereits bestehende Lösungen, sondern auch um neue Möglichkeiten, die die Microsoft-Plattform bietet“, kommentiert Kay von Wilcken.

Weitere Informationen

Über KUMAVISION DMS GmbH

Die KUMAVISION DMS GmbH (vormals HENRICHSEN4msd GmbH) mit Sitz in Markdorf am Bodensee beschäftigt derzeit 14 Mitarbeitende, die rund 160 Kunden aus unterschiedlichen Branchen betreuen. Der Fokus liegt auf DMS- und ECM-Lösungen im Microsoft-Umfeld, die sich nahtlos in die ERP-Software Microsoft Dynamics 365 integrieren. Der Umsatz betrug zuletzt 3,5 Millionen Euro. Das Unternehmen ist seit dem 1. Januar 2023 eine 100%-Tochter der KUMAVISION AG.

Über KUMAVISION AG

KUMAVISION ist Spezialist für Business-Software auf Basis Microsoft Dynamics 365. Seit über 25 Jahren realisiert und implementiert KUMAVISION branchenspezifische Softwarelösungen für den Mittelstand ebenso wie für internationale Konzerne in Industrie, Handel und Dienstleistung. Die KUMAVISION Gruppe ist weltweit einer der führenden Integrationspartner für Microsoft Dynamics und beschäftigt 850 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland, Italien, Österreich und in der Schweiz. Der Gesamtumsatz betrug 2021 107 Millionen Euro. Die KUMAVISION Gruppe umfasst die Aktivitäten der KUMAVISION AG (D-A-CH) und der EOS Solutions Group (I).

Über HENRICHSEN Gruppe

Die HENRICHSEN Gruppe ist führender Experte für die Digitalisierung und Automatisierung kaufmännischer Prozesse im Einkauf und der Finanzbuchhaltung. Zur Unternehmensgruppe gehören die HENRICHSEN4s GmbH & Co KG mit dem Schwerpunkt auf den SAP Markt sowie die HENRICHSEN4easy und mehrere Beteiligungen mit Fokus auf den breiten Mittelstand. Der Umsatz betrug 2022 27 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt 180 Mitarbeiter.

 

deenit
Kontakt