Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Die KUMAVISION AG (nachfolgend „wir“ oder „uns“) legt großen Wert auf die Sicherheit der Daten der Nutzer und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Gern möchten wir Sie nachstehend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite informieren.

Inhaltsverzeichnis

Kontaktdaten der Verantwortlichen

KUMAVISION AG

Oberfischbach 3

88677 Markdorf (am Bodensee)

Deutschland

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tel.: +49 (7544) 966-300

http://www.kumavision.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Deutsche Datenschutzkanzlei – Maximilian Musch

Externer Datenschutzbeauftragter: Maximilian Musch

Richard-Wagner-Straße 2

88094 Oberteuringen

Deutschland

 Kontakt:

Tel.: 07542 949 21 - 02

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Web: www.ddsk.de 

Begriffe

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Fachbegriffe sind so zu verstehen, wie sie in Art. 4 DSGVO legaldefiniert sind. 

Empfänger von Daten

Eingesetzte Dienstleister (Empfänger von Daten) im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten über die Website, werden in unserer Datenschutzerklärung unter der jeweiligen Kategorie/Überschrift benannt. 

Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung

Automatisierte Datenverarbeitung (Log-Files etc.)

Die Website kann grundsätzlich ohne aktive Angaben zur Person der Nutzer besucht werden. Es werden jedoch automatisch mit jedem Aufruf der Webseite Zugriffsdaten (Server-Log-Dateien) gespeichert, z. B. den Namen des Internet Service Providers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite, von der aus der Nutzer die Website besucht, das Datum und die Dauer des Besuchs oder den Namen der angeforderten Datei, sowie aus Sicherheitsgründen, z. B. zur Erkennung von Angriffen auf der Webseite, die IP-Adresse des verwendeten Endgeräts für die Dauer von 7 Tagen. Diese Daten erlauben keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i. V. m. Art. 32 DSGVO u. Art. 24 DSGVO.

Die Daten werden für folgende Zwecke verarbeiter und genutzt:

  1. Bereitstellung der Webseite
  2. Verbesserung unserer Webseiten
  3. Verhinderung und Erkennung von Fehlern/Fehlfunktionen sowie Missbrauch der Webseite.

Die Verarbeitung ist erforderlich, um die Funktionalität und den fehlerfreien sowie sicheren Betrieb der Webseite sicherzustellen sowie diese Webseite an die Anforderungen der Nutzer anzupassen. 

Consent Management Tool

Auf der Website wird ein Verfahren zum Einwilligungs-Management eingesetzt, um die von Besuchern der Website erteilte Einwilligung nachweisbar nach den Anforderungen der DSGVO zu speichern und verwalten zu können. Zeitgleich können Websitebesucher über den eingebundenen Dienst die erteilten Einwilligungen und Präferenzen verwalten bzw. die Einwilligung widerrufen.

Der Einwilligungsstatus wird serverseitig und/oder in einem Cookie (sog. Opt-In-Cookie) bzw. einer vergleichbaren Technologie gespeichert, um die Einwilligung einem Nutzer bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Zudem wird der Zeitpunkt der Erklärung der Einwilligung erfasst. 

Kategorien Betroffener:           Webseitenbesucher, die das Consent Management Tool nutzen

Kategorien Daten:                   Nutzerdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Consent Daten (Consent ID, Consent Nummer, Uhrzeit der Abgabe Consent, Opt-in oder Opt-out, Banner Sprache, Kunden Setting, Template Version)

Zwecke der Verarbeitung:       Erfüllung von Rechenschaftspflichten, Einwilligungsmanagement

Rechtsgrundlagen:                 Gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i. V. m. Art. 7 DSGVO) 

Usercentrics

Empfänger: Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland                

Datenschutz: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/  

Einsatz von Cookies (Allgemein, Funktionsweise, Opt-Out-Links etc.)

Um den Besuch der Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, werden auf der Webseite sogenannte Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um eine Standard-Internettechnologie zum Speichern und Abrufen von Login- und anderen Nutzungsinformationen für alle Nutzer der Webseite.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endgerät abgelegt werden. Sie ermöglichen es, u. a. Benutzereinstellungen zu speichern, damit die Webseite in einem auf das Nutzergerät zugeschnittene Format angezeigt werden kann. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Weitere Cookies verbleiben auf dem Endgerät des Nutzers und ermöglichen, den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Der Browser kann so eingestellt werden, dass Nutzende über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Weiter können die Cookies im Nachhinein gelöscht werden, um Daten zu entfernen, die die Webseite auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt hat. Die Deaktivierung der Cookies (sog. Opt-Out) kann zu einigen Einschränkungen der Funktionalität der Webseite führen.

 Kategorien Betroffener:           Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten

Opt-Out:

Internet Explorer:

https://support.microsoft.com/de-de/help/17442  

Firefox:

https://support.mozilla.org/de/kb/wie-verhindere-ich-dass-websites-mich-verfolgen

Google Chrome:

https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

Safari

https://support.apple.com/de-de/HT201265

Rechtsgrundlagen:                 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

                                               Die jeweils einschlägige Rechtsgrundlage ist bei dem entsprechenden Tool konkret benannt.

Berechtigte Interessen:          Speicherung von Opt-In Präferenzen, Darstellung der Webseite, Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Bewahrung Benutzerstatus über vollständigen Webauftritt, Wiedererkennung für nächste Webseitenbesucher, Benutzerfreundliches Onlineangebot, Sicherstellung von Chatfunktionen 

Webanalyse und Optimierung

Damit Besucherströme auf der Website ausgewertet werden können, werden Tools zur Webanalyse und Reichweitenmessung eingesetzt. Hierfür werden Informationen über das Verhalten, die Interessen oder demografische Informationen zu Websitebesucher, beispielsweise Alter, Geschlecht o. ä. erhoben. Dies ermöglicht das Erkennen, zu welcher Zeit die Website, dessen Funktionen oder Inhalte am stärksten frequentiert sind oder zu einem wiederholten Aufruf einladen. Zudem kann anhand der erhobenen Informationen festgestellt werden, ob die Website optimierungs- oder anpassungsbedürftig ist.

Die zu diesem Zweck erhobenen Informationen werden in Cookies gespeichert oder ähnliche Verfahren eingesetzt und werden zur Reichweitenmessung und Optimierung genutzt. Zu den in den Cookies gespeicherten Daten können betrachtete Inhalte, besuchte Onlineauftritte, Einstellungen und verwendete Funktionen und Systeme zählen.

Regelmäßig werden für die beschriebenen Zwecke keine Klardaten der Nutzer verarbeitet. Die Daten werden in diesem Fall so verändert, dass die tatsächliche Identität der Nutzer weder der Verantwortlichen noch dem Anbieter des eingesetzten Tools bekannt ist (z. B. über IP-Adressen-Anonymisierungsoptionen). Die anonymisierten Daten können über ein Dashboard angezeigt werden. Hierüber können Kennzahlen oder Statistiken über die Besuche der Website ausgeliefert werden. Hierunter fallen z. B. Kennzahlen, welche Aufschluss darüber geben, innerhalb welchen Zeitraums die Website am meisten besucht wurde. Es kann damit erörtert werden, an welchen Stellen die Website noch anpassungsfähig ist und welche Inhalte wo und wann am besten platziert werden können. 

Kategorien Betroffener:           Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten

Kategorien Daten:                   Nutzerdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben, Fotografien, Videos)

Zwecke der Verarbeitung:       Webseiten-Analyse, Reichweitenmessung, Auslastung und Auswertung der Webseiten-Interaktion, Lead-Auswertung

Rechtsgrundlagen:                 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Berechtigte Interessen:          Optimierung und Weiterentwicklung der Webseite, Gewinnsteigerung, Kundenbindung und -neugewinnung, Cookielose Analyse, Erfolgskontrolle von Marketingmaßnahmen bei B2B-Kunden 

Hotjar

Empfänger: Hotjar Ltd., Level 2, St. Julians Business Centre, 3 Elia Zammit Street, St. Julians STJ 1000, Malta             

Datenschutz: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy

Opt-Out-Link: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out  

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

LinkedIn Analytics

Empfänger: LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA

Datenschutz: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Matomo (Lokale Einbindung)

Anbieter: InnoCraft Ltd, 150 Willis St., 6011 Wellington, Neuseeland                  

Datenschutz: https://matomo.org/privacy-policy/                       

Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Opt-Out-Link: 

Wiredminds Lead Lab

Empfänger: WiredMinds GmbH, Lindenspürstraße 32, 70176 Stuttgart, Deutschland

Datenschutz: https://wiredminds.de/datenschutz/

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Opt-Out-Link: Vom Tracking ausschließen (Um Sie dauerhaft vom Tracking durch WiredMinds LeadLab auf dieser Website auszuschließen wird ein technisch notwendiges Cookie gesetzt).

Hosting

Die Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Personenbezogene Daten der Besucher der Website, insbesondere sog. Logfiles, werden auf den Servern des Dienstleisters gespeichert. Ebenso kann es sich um Daten handeln, die bei der aktiven Nutzung des Onlineangebots anfallen bzw. erhoben werden. Durch den Einsatz eines spezialisierten Dienstleisters kann das Onlineangebot sicher und effizient bereitgestellt werden. Eine Verarbeitung der Daten durch den eingesetzten Hosting-Anbieter zu eigenen Zwecken findet nicht statt.

Kategorien Betroffener:           Webseitenbesucher

Kategorien Daten:                   Nutzerdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:       Ordnungsgemäße Ausgestaltung des Onlineangebots

Rechtsgrundlagen:                 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Berechtigte Interessen:          Ordnungsgemäße Darstellung und Optimierung der Website, schnellere Erreichbarkeit der Website, Vermeidung von Ausfallzeiten, hohe Skalierbarkeit 

Mittwald Webhosting

Empfänger: Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4 – 6, 32339 Espelkamp,

Deutschland    

Datenschutz: https://www.mittwald.de/datenschutz                   

Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)           

Onlinemarketing

Um die Reichweite und die Bekanntheit des Onlineangebots stetig zu steigern, werden personenbezogene Daten im Rahmen des Onlinemarketings verarbeitet, insbesondere hinsichtlich potenzieller Interessen und der Messung der Effektivität der eingesetzten Marketingmaßnahmen.

Zum Zwecke der Messung der Effektivität der Marketingmaßnahmen und der Erkennung potenzieller Interessen werden hierfür relevante Informationen in Cookies gespeichert oder ähnliche Verfahren genutzt. Zu den in den Cookies gespeicherten Daten können betrachtete Inhalte, besuchte Onlineauftritte, Einstellungen und verwendete Funktionen und Systeme zählen. Regelmäßig werden für die beschriebenen Zwecke keine Klardaten der Nutzer verarbeitet. Die Daten werden so verändert, dass die tatsächliche Identität der Nutzer nicht bekannt ist. Die hierbei veränderten Daten werden regelmäßig in Nutzerprofilen gespeichert.

Im Falle der Speicherung von Nutzerprofilen können die Daten beim Besuch anderer Onlineangebote, welche das gleiche Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen, ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketinganbieters ergänzt werden.

Ob Werbeanzeigen erfolgreich waren, kann anhand von zusammengefassten Daten, die der Verantwortlichen durch den Anbieter des Onlinemarketingverfahrens zugänglich gemacht werden, bestimmt werden (sog. Konversionsmessung). Im Rahmen dieser Konversionsmessungen kann nachvollzogen werden, ob eine Marketingmaßnahme zu einer sog. Conversion beim Besucher des Onlineangebots geführt hat. Diese Auswertung dient der Analyse des Erfolgs des Onlinemarketings. 

Kategorien Betroffener:           Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten, Interessenten, Kommunikationspartner, Geschäfts- und Vertragspartner

Kategorien Daten:                   Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), ggf. Standortdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten (z.B. Textangaben)

Zwecke der Verarbeitung:       Marketing (teilweise auch interessenbasiert und verhaltensbezogen), Konversionsmessung, Zielgruppenbildung, Click-Tracking, Entwicklung Marketingstrategien und Steigerung der Effizienz der Kampagnen

Rechtsgrundlagen:                 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Berechtigte Interessen:          Optimierung und Weiterentwicklung der Webseite, Gewinnsteigerung, Kundenbindung und -neugewinnung

 

Google Ads

Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland                   

Datenschutz: https://policies.google.com/privacy?hl=en-US

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

LinkedIn Ads

Empfänger: LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA

Datenschutz: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)  

Microsoft Azure

Empfänger: Microsoft Ireland Operations Ltd. One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 D18 P521, Irland

Datenschutz: https://aka.ms/privacyresponse

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Microsoft Dynamics365 for Marketing

Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA          

Datenschutz: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Opt-Out:https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Social Media Präsenzen

Die Verantwortliche stellt auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen Angebote (z. B. Fanpages) online zur Verfügung, die verschiedene Informationen beinhalten.

Social-Media-Kanäle werden genutzt, um die Wahrnehmbarkeit bei potenziellen Interessenten, Kunden und Arbeitnehmern zu steigern und die Verantwortliche für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Soziale Netzwerke haben sich darin bewährt, eine Reichweite zu erhöhen sowie die Interaktion und Kommunikation mit Interessenten zu fördern.

Teilweise werden die Daten von Nutzern in sozialen Netzwerken dazu verwendet, Marktforschung zu betreiben und damit Werbezwecke zu verfolgen. Über das Nutzungsverhalten der Nutzer, beispielsweise der Angabe von Interessen, können Nutzerprofile erstellt und genutzt werden, um Werbeanzeigen auf die Interessen von Zielgruppen anzupassen. Hierfür werden regelmäßig Cookies auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, teilweise unabhängig davon, ob sie registrierte Nutzer des sozialen Netzwerks sind.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von sozialen Medien werden ggf. die dazugehörigen Messenger genutzt, um unkompliziert mit den Nutzern kommunizieren zu können. Es wird darauf hingewiesen, dass die Sicherheit einzelner Dienste von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen können. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Dienstanbieter Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren sowie ggf. Standortdaten erfassen.

Abhängig davon, wo das soziale Netzwerk betrieben wird, kann es zu einer Verarbeitung der Nutzer-Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen. Daraus können sich Risiken für die Nutzer ergeben, weil dadurch beispielsweise die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird. 

Kategorien Betroffener:           Registrierte User und nichtregistrierte Nutzer des sozialen Netzwerks

Kategorien Daten:                   Inhaltsdaten (z.B. Textangaben, Beiträge, ggf. Videos), Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse)

Zwecke der Verarbeitung:       Erweiterung der Reichweite, Vernetzung mit Interessenten, potenziellen Arbeitnehmern, Employee Branding etc.

Rechtsgrundlagen:                  Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Berechtigte Interessen:          Interaktion und Kommunikation auf Social Media Präsenz, Gewinnsteigerung, Erkenntnisse über Zielgruppen 

Facebook

Empfänger: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland      

Datenschutz: https://www.facebook.com/privacy/explanation     

Opt-Out-Link: https://www.facebook.com/policies/cookies/ 

Instagram

Empfänger: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland      

Datenschutz: https://help.instagram.com/519522125107875      

Opt-Out-Link:https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/  

LinkedIn

Empfänger: LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA        

Datenschutz: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy                                     

Twitter

Empfänger: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Irland    

Datenschutz: https://twitter.com/de/privacy       

Opt-Out-Link: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies#privacy-options 

YouTube

Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland       

Datenschutz: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de                                     

XING

Empfänger: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland  

Datenschutz: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung                                      

Plugins und eingebundene Inhalte Dritter

Auf der Website sind Funktionen und Inhalte eingebunden, die von Drittanbietern bezogen werden. So können beispielsweise Videos, Darstellungen, Schaltflächen oder Beiträge (nachfolgend Inhalte genannt) eingebunden werden.

Damit den Besuchern der Website Inhalte angezeigt werden können, verarbeitet der jeweilige Drittanbieter unter anderem die IP-Adresse des Nutzers, damit die Inhalte an den Browser übermittelt und angezeigt werden können. Ohne diesen Verarbeitungsvorgang ist die Anzeige von Drittinhalten nicht möglich.

Teilweise werden darüberhinausgehende Informationen über sog. Pixel-Tags oder Web Beacons erhoben, wodurch der Drittanbieter Informationen über die Nutzung des Inhalts oder den Besucherverkehr auf der Website, technische Informationen zum Browser oder zum Betriebssystem des Nutzers, der Besuchszeit oder zu verweisenden Webseiten erhält. Die gewonnenen Daten werden in Cookies auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt.

Um die personenbezogenen Daten der Besucher der Website zu schützen, wurden auf der Website technische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um eine automatische Übermittlung dieser Daten an die Drittanbieter zu unterbinden. Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt erst, wenn die Nutzer die Schaltflächen nutzen bzw. die Drittinhalte anklicken und Ihre Einwilligung erteilen. Vor Nutzung der Schaltfläche und Zustimmung werden Nutzende vorab auf die einhergehenden Risiken bei Datenübermittlung an Drittanbieter informiert. 

Kategorien Betroffener:           Nutzer des Plug-ins oder eingebundener Drittinhalte

Kategorien Daten:                   Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeit), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformation, IP-Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Stammdaten (z.B. Name, Adresse)

Zwecke der Verarbeitung:       Gestaltung unseres Onlineangebots, Steigerung der Reichweite von Werbeanzeigen in sozialen Medien, Teilen von Beiträgen und Inhalten, interessen- und verhaltensbasiertes Marketing, Cross-Device-Tracking

Rechtsgrundlagen:                  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Google Translate

Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutz: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

Instagram Pixel

Empfänger: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland      

Datenschutz: https://help.instagram.com/519522125107875      

Opt-Out-Link: https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/  

LinkedIn Insight Tag

Empfänger: LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA        

Datenschutz: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Vimeo

Empfänger: Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA           

Datenschutz: https://vimeo.com/privacy 

YouTube

Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland                   

Datenschutz: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de             

Opt-Out-Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de   

Online-Konferenzen, -Meetings und Webinare

Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, online Konferenzen, Meetings und/oder Webinare abzuhalten. Hierfür nutzen wir das Angebot anderer Anbieter, welche wir sorgfältig ausgewählt haben.

Bei der aktiven Nutzung von solchen Angeboten werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern der eingesetzten Drittanbieter gespeichert, soweit es sich um für den Kommunikationsvorgang erforderliche Daten handelt. Weiterhin können dabei Nutzungs- und Metadaten verarbeitet werden. 

Kategorien Betroffener:           Teilnehmer am jeweiligen Online-Angebot (Konferenz, Meeting, Webinar)

Kategorien Daten:                   Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:       Bearbeitung von Anfragen, Steigerung der Effizienz, Förderung unternehmens- bzw. standortübergreifender Zusammenarbeit

Rechtsgrundlagen:                  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Microsoft Teams

Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA          

Datenschutz: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement                   

Opt-Out-Link:https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings 

Live-Chat

Mithilfe des Live-Chats auf der Website können Beratungsleistungen in Anspruch genommen werden. Dies erfolgt in der Regel durch einen Mitarbeiter des Unternehmens. Der Zweck der Datenerhebung erfolgt auf Grundlage der gestellten Anfrage.

Die im Rahmen des Live-Chats in die Chatmaske eingegebenen Textinhalte (Namen, Anfrage, evtl. Kontaktdaten) erfolgen freiwillig. Sofern die Anfragenden im Verlauf des Chats einen weiteren Kontakt wünschen, können diese das Kontaktformular auf der Website verwenden.

Wird der Live-Chat in Anspruch, übermittelt der Internetbrowser zu Beginn der Nutzung aus technischen Gründen automatisch bestimmte Daten an den Server. Diese Daten werden darüber hinaus - ohne Zuordnung zu einer konkreten Person - zu Analysezwecken verarbeitet.

 

Kategorien Betroffener:           Nutzende des Chatbots

Kategorien Daten:                   Stammdaten (z.B. Name, Vorname), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Anfragen), Nutzungsdaten (z.B. Dauer der Nutzung, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:       Bearbeitung von Anfragen, Steigerung der Effizienz

Rechtsgrundlage:                    Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Vorvertragliche Anbahnung, Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) 

SmartSupp Chat

Empfänger: Smartsupp.com, s.r.o. ID No.: 036 68 681, 602 00 Brno, Tschechien, EU    

Datenschutz: https://www.smartsupp.com/de/help/privacy/

Externes Kundenportal

Wir verlinken auf unserer Website auf das Kundenportal eines Anbieters. Das Login ist nur durch authentifizierte Kunden möglich. Diese müssen sich vorab durch den KUMA-Support den Zugang zum Portal freischalten lassen. Dies erfolgt in der Regel durch Neuanlage eines Users im Portal und der Vergabe von individuellen Benutzernamen, z. B. die E-Mail-Adresse und Passwörtern durch den Anbieter des Portals. Zugangsdaten können weder eingesehen noch von uns gespeichert werden.

Im Kundenportal werden relevante Vorgänge zu Support Anliegen von Kunden gespeichert. In der Regel werden hierzu technische Daten sowie eine Vorgangsnummer hinterlegt.

Ein Linktracking über die Website findet nicht statt. Es kann zu keiner Zeit zugeordnet werden, welcher Websitebesucher sich über das Portal angemeldet hat.

Um Verknüpfungen von Nutzerkonten zu ändern oder zu löschen, müssen die Einstellungen innerhalb des Nutzerkontos beim jeweiligen Verfahren-Anbieter geändert werden. 

Kategorien Betroffener:           Nutzer der jeweiligen Funktion

Kategorien Daten:                   User-Handles (z.B. Nutzername, Authentifizierungsbestätigung)

Zwecke der Verarbeitung:       Authentifizierung Nutzer

Rechtsgrundlagen:                  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Vertragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)

Atlassian (JIRA)

Empfänger: Atlassian. Pty Ltd, Level 6, 341 George Street, Sydney NSW 2000, Australien

Datenschutz: https://www.atlassian.com/legal/privacy-policy 

Werbliche Kommunikation

Wir nutzen uns überlassene Daten auch zu werblichen Zwecken, insbesondere um auf verschiedenen Kanälen über Neuigkeiten von uns oder aus unserem Angebotsportfolio zu informieren. Eine werbliche Ansprache unsererseits erfolgt dabei im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und – sofern danach erforderlich – nach Einholen einer Einwilligung.

Sollten die Empfänger unserer Werbung diese nicht wünschen, können sie uns dies jederzeit mitteilen. Gerne werden wir dem entsprechenden Wunsch nachkommen. 

Kategorien Betroffener:           Kommunikationspartner

Kategorien Daten:                   Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

Zwecke der Verarbeitung:       Direktmarketing

Rechtsgrundlage:                    Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Berechtigte Interessen:           Bindung vorhandener und Gewinnung neuer Kontakte bzw. Vertragspartner 

Kontaktaufnahme

Wir bieten auf unserem Onlineangebot die Möglichkeit, uns direkt zu kontaktieren oder Informationen über verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu erlangen. Um stets einen Überblick über Kontaktaufnahmen mit uns zu haben, nutzen wir Microsoft Dynamics 365 CRM für die Bearbeitung entsprechender Anfragen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme verarbeiten wir die Daten der anfragenden Person in dem für die Beantwortung bzw. Bearbeitung der Anfrage erforderlichen Umfang. Abhängig davon, auf welchem Wege Kontakt zu uns aufgenommen wird, können die verarbeiteten Daten variieren. 

Kategorien Betroffener:           Anfragende Personen

Kategorien Daten:                   Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben), Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse).

Zwecke der Verarbeitung:       Bearbeitung von Anfragen

Rechtsgrundlagen:                  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Vertragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) 

Microsoft Dynamics365 CRM

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA    

Datenschutz: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement 

Online-Events und Veranstaltungen

Über die Website haben Interessenten die Möglichkeit, sich für kostenlose Online-Events und Veranstaltungen anzumelden. Im Rahmen des Anmeldeprozesses ist ein Double-Opt-In-Verfahren implementiert, welches die missbräuchliche Angabe von Daten verhindert und sicherstellt, dass die Anmeldung zur Veranstaltung durch Interessierte tatsächlich beabsichtigt ist. Teilnehmende werden vor Beginn der Veranstaltung über die Details (bspw. Uhrzeit, Inhalte, Anmeldelink etc.) per E-Mail informiert. Die Erinnerungs- und Informations-E-Mail wird automatisch generiert und durch den eingesetzten Anbieter übermittelt. Die frühzeitige Benachrichtigung per E-Mail soll eine ordnungsgemäße Planung und Durchführung der Veranstaltung gewährleisten. Die erforderlichen Angaben innerhalb des Anmeldeformulars sind als Pflichtangaben gekennzeichnet. Die Angabe von darüberhinausgehenden Daten ist freiwillig und für die Teilnahme an der Veranstaltung nicht erforderlich. 

Kategorien Betroffener:           Teilnehmer, Interessenten

Kategorien Daten:                   Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer),

Zwecke der Verarbeitung:       Durchführung und Planung von Online-Veranstaltungen, Marketing, Gewinnung von Neukunden, Erhöhung der Reichweite, Präsenz

Rechtsgrundlagen:                  Vertragsanbahnung und -durchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Microsoft Dynamics365 CRM

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA    

Datenschutz: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement 

KUMAVISION Downloads

Über die Website und auf sozialen Netzwerken z. B. LinkedIn können Whitepaper und vergleichbare Inhalte heruntergeladen werden, um Interessierte und potenzielle Kunden mit aktuellen oder sie betreffenden Informationen zu versorgen.

Werden Downloads über soziale Medien zur Verfügung gestellt, erhebt der Social Media Anbieter im die IP-Adresse des Nutzenden sowie die E-Mail-Adresse, die der Nutzende über das Formular eingetragen hat.  Das durch uns in den sozialen Medien bereitgestellte Formular ist elektronisch über eine Schnittstelle in unsere CRM-Lösung Microsoft Dynamics 365 integriert, um automatisierte Benachrichtigungen schnell und effizient bereitzustellen. Die Nutzung des Lead-Gen-Formulars ist für Nutzende freiwillig.

Ein Download des Whitepapers wird von dem Abonnement eines Newsletters und der Zustimmung zur Datenweitergabe an das Dynamics-CRM abhängig gemacht. Wird dies beabsichtigt, werden Interessierte über dem Umstand informiert und diese können freiwillig entscheiden, ob Sie das Whitepaper unter Bezugnahme des Newsletters und der Weitergabe an das CRM wünschen. In diesem Fall wird über ein Double-Opt-in-Verfahren separat für das Abonnieren downloadbezogener Mailings eine Einwilligung eingeholt, welche zu jeder Zeit widerrufen werden kann. 

Kategorien Betroffener:           Interessenten, die unser Informationsmaterial gezielt herunterladen

Kategorien Daten:                   Formular-Daten (Anrede, Name, E-Mail-Adresse, Jobbezeichnung, Firmenname), Profilinformationen der Nutzenden, Metadaten (Zeitstempel z. B Zugriffszeiten, Nutzer- und Kampagnen-IDs), Consent Daten (Consent ID, Consent Nummer, Uhrzeit der Abgabe Consent, Opt-in oder Opt-out))

Zwecke der Verarbeitung:       Marketing, Gewinnung von Neukunden, Umsatzsteigerung

Rechtsgrundlagen:                  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

LinkedIn Lead-Gen-Formular

Empfänger: LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA        

Datenschutz: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy       

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) 

Microsoft Dynamics365 CRM

Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA          

Datenschutz: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement                   

Opt-Out-Link:https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings 

Support und Fernwartung

Es besteht über die Website unter dem Bereich Remote-Support, die Möglichkeit, Support-Leistungen zu erhalten. Hierbei werden die erforderlichen Daten der Kunden (z. B. Name, Support-Schlüssel) zur Bearbeitung der Anfrage verarbeitet. Die im Rahmen des Supportes eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Ohne die Angabe von Daten ist eine Unterstützungsleistung im Rahmen des Supports nicht möglich.

Um den Support durchführen zu können, wird ein ausgewählter Dienstleister eingesetzt. Mit dem Anbieter wurde zum Schutz der Daten einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag nach Vorgabe und Inhalt des Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen. Die Datenverarbeitung durch den Anbieter (Auftragsverarbeiter) erfolgt ausschließlich auf dokumentierte Weisung des Auftraggebers i. S. v. Art. 29 DSGVO, welches ebenfalls Bestandteil des Vertrages ist. 

Kategorien Betroffener:           Kunden, Websitebesucher

Kategorien Daten:                   Formular-Daten (Anrede, Name, Support-Schlüssel), Metadaten (IP-Adresse)

Zwecke der Verarbeitung:       Erfüllung von vertraglichen Leistungen, Service

Rechtsgrundlagen:                  Vertragsanbahnung und -erfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

 

TeamViewer

Empfänger: TeamViewer Germany GmbH, Bahnhofsplatz 2, 73033 Göppingen, Deutschland    

Datenschutz: https://www.teamviewer.com/de/datenschutzerklaerung/  

 

Datenübermittlung

Personenbezogene Daten der Besucher der Website werden zu internen Zwecken (z. B. zur internen Verwaltung oder die Personalabteilung oder den Vertrieb), um gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen) weiterübermittelt. Die interne Datenübermittlung bzw. Offenlegung der Daten erfolgt nur in dem erforderlichen Umfang unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften.

Zur Durchführung von Verträgen oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung kann es erforderlich sein, dass personenbezogene Daten weitergeben werden müssen. Werden die insofern erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann es sein, dass der Vertrag mit der betroffenen Person nicht geschlossen werden kann.

Eine Verarbeitung der Daten findet unter Nutzung oder Abruf bestimmter Dienste, bspw. Google-Dienste (z. B. YouTube) oder Microsoft Formulare, ggf. auch außerhalb der EU/?des EWR, in sogenannten Drittstaaten (z. B. USA) statt. Dies kann auch dann nicht ausgeschlossen, wenn wir grundsätzlich Europäische Rechenzentren ausgewählt haben.

Für die Übermittlung von Daten in die USA, welche als unsicherer Drittstaat gelten, liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Angemessenheit bezieht sich auf das Schutzniveau der Daten in diesem Drittland oder der betreffenden internationalen Organisation. Es besteht das Risiko für Betroffene, dass Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass diesen Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Es wurde mit den Anbietern eine Vereinbarung zum Datenschutz (Auftragsverarbeitungsvertrag) bzw. Data Processing Agreements inklusive Standardvertragsklauseln gem. Art. 44 ff. DSGVO geschlossen sowie zusätzliche Maßnahmen definiert, um einen höchstmöglichen Schutz für die personenbezogen Daten betroffener Personen zu gewährleisten.

 

Eingesetzte Garantien bei Drittstaatentransfers (sofern vorliegend):

 

Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 Abs. 1, 2 lit. c) DSGVO

 

Atlassian:

https://www.atlassian.com/legal/data-processing-addendum

https://www.atlassian.com/legal/data-transfer-impact-assessment

 

Google-Dienste (auch YouTube):

https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

https://privacy.google.com/businesses/processorterms/mccs/

 

Microsoft-Dienste:

https://www.microsoft.com/licensing/docs/view/Microsoft-Products-and-Services-Data-Protection-Addendum-DPA

 

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/l/dpa

 

Vimeo:

https://de-1bbeae2b241b298db.getsmartling.com/data-processing

 

Speicherdauer

Daten von Besuchern der Website werden grundsätzlich so lange gespeichert, wie dies zur Erbringung der Leistung erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen die Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. In allen anderen Fällen werden personenbezogene Daten nach Erledigung des Zweckes gelöscht, mit Ausnahme solcher Daten, die zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter gespeichert werden müssen (z. B. Verpflichtung aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen). 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt. 

Rechtsgrundlagen

Maßgebliche Rechtgrundlagen ergeben sich vorwiegend aus der DSGVO. Diese werden durch nationale Gesetze der Mitgliedstaaten ergänzt und sind ggf. gemeinsam mit oder ergänzend zu der DSGVO anwendbar.

 

Einwilligung:                                      Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.

Vertragserfüllung:                               Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich.

Rechtliche Verpflichtung:                   Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, welche zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Lebenswichtige Interessen:                Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Öffentliches Interesse:                        Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sind, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Berechtigtes Interesse:                       Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitung, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. 

Rechte der Betroffenen

Recht auf Auskunft:                            Betroffene Personen haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob wir sie betreffende Daten verarbeiten. Sie können Auskunft über diese Daten sowie die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten weiteren Informationen und eine Kopie ihrer Daten verlangen.

Recht auf Berichtigung:                      Betroffene Personen haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der sie betreffenden und durch uns verarbeiteten Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:                           Betroffene Personen haben das Recht gem. Art. 17 DSGVO, die unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten zu verlangen. Alternativ können sie von uns gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:         Betroffene Personen haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Bereitstellung der uns durch sie zur Verfügung gestellten Daten zu fordern und deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht:                               Betroffene Personen haben ferner das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO zu beschweren.

Recht auf Widerspruch:                      Sofern personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben betroffene Personen das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben betroffene Personen ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Widerruf

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit der ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Personen möglich. Sie haben die Möglichkeit eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung bzw. E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. an uns. Die Einwilligung von Datenverarbeitungsvorgängen auf unserem Onlineangebot kann in unserem Consent Manager direkt angepasst bzw. widerrufen werden.

Die Erteilung einer Einwilligung ist freiwillig und für die Nutzung des Onlineangebots nicht erforderlich.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Externe Links

Auf unserer Webseite sind Links zu den Onlinenageboten anderer Anbieter zu finden. Wir weisen hiermit darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt auf den verlinkten Onlineangeboten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch deren Anbieter haben.

Änderungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit bei Änderungen auf unserem Onlineangebot und unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen, damit diese den rechtlichen Anforderungen entsprechen.

 Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt von

Deutsche Datenschutzkanzlei

- Maximilian Musch - 

deenit
Kontakt