Mit Low-Code Apps erstellen

Microsoft Power Apps

Individuelle Business-Apps erstellen. Schnell, einfach und ohne Code.

Mit Microsoft Power Apps erstellen Sie unkompliziert Apps für Mobile Devices wie Smartphone und Tablet sowie für den Desktop. Power Apps bietet Ihnen eine schnell erlernbare Drag and Drop-Oberfläche, mit der Sie Ihre Geschäftsprozesse ganz einfach in einer App abbilden. Power Apps ist eine Low-Code-Lösung, das heißt Sie benötigen keine Programmierkenntnisse.

Sie können mit Power Apps eigene Apps umsetzen oder auf eine große Zahl an Vorlagen zurückgreifen, die Sie individuell anpassen können. Über Konnektoren greifen Sie auf über 200 Datenquelle wie SharePoint, Dynamics 365 oder Excel zu.

Power Apps wird für immer mehr Unternehmen ein unverzichtbares Tool für die digitale Transformation. Profitieren auch Sie von einfacher Umsetzung und schnellen Ergebnissen. 

  • Digitalisierte Geschäftsprozesse
  • Low-Code-Plattform
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Apps für Smartphone, Tablet und Desktop
  • Schnelle Time-to-Value
  • Zahlreiche Vorlagen
  • Konnektoren für 200+ Datenquellen

So einfach erstellen Sie Apps mit Power Apps

Mit dem Drag-and-Drop-Editor von Microsoft Power Apps können Nutzer unterschied­lichste Anforderungen einfach in einer App umsetzen.

Gestalten Sie die Oberfläche und verknüpfen Sie Schaltflächen, Masken und Eingabefelder mit der entsprechenden Business-Logik. Power Apps bietet Ihnen zahlreiche fertige Bausteine, die Sie unkompliziert an Ihre Anforderungen anpassen und kombinieren können.

Dabei können Sie über Konnektoren auf hunderte von Anwendungen und Datenquellen zugreifen.

Innovationen schneller umsetzen

Die Plattform Power Apps unterstützt Unternehmen dabei, individuelle Apps in kurzer Zeit umzusetzen und damit Geschäftsprozesse zu beschleunigen. Power Apps sind das ideale Tool, um bisher papierbasierte Prozesse zu digitalisieren.

Apps einfach selbst erstellen

Mit Microsoft Power Apps wird die Entwicklung eigener Apps für jedermann möglich, Sie benötigen keine Programmierer. Neben einer großen Auswahl an Vorlagen bietet Power Apps eine intuitive Drag and Drop-Oberfläche für das App-Design.

Individuelle Lösung entwickeln

Power Apps bietet für fortgeschrittene Anwender die Möglichkeit, auf Microsoft Azure-Funktionalitäten zurückzugreifen sowie benutzerdefinierte Konnektoren zu Drittsystem zu erstellen.

Eisbär digitalisiert Außendienst mit Microsoft Power Apps und KUMAVISION

Eisbär ist Spezialist für die Gebäudetrockung. Power Apps ersetzen papierbasierte Prozesse, nutzen die Möglichkeiten von Smartphone und Tablet und sorgen für eine transparente Zusammenarbeit von Innen- und Außendienst.

In dieser Success Story erfahren Sie:

  • Wie Eisbär Außendienst und Innendienst mit Power Apps konsequent digitalisiert
  • Welche Vorteile das Low-Code-Prinzip Eisbär eröffnet
  • Warum sich Power Apps als ideale Lösung für die Digitalisierung anbieten
  • Wie Power Apps sich nahtlos in die Microsoft-IT-Infrastruktur einfügen
  • Warum agile Methoden bei der Entwicklung eine kurze Time-to-Market ermöglichen
Eisbär Gebäudetrocknung nutz Microsoft Power Apps für die Digitalisierung des Außendienstes

Fertige Apps als Ausgangsbasis für Ihre Projekte

Sie müssen nicht bei Null starten. KUMAVISION hat für verschiedene Szenarien voll funktionsfähige Beispiel-Apps entwickelt, die Sie selbst anpassen und erweitern können. Damit verkürzen Sie die ohnehin schon kurze Time-to-Value von Power Apps nochmals erheblich.

Die Screenshots zeigen die Service-App von KUMAVISION. Die Power App unterstützt Servicetechniker bei der Bearbeitung von Serviceaufträgen: Verwendete Materialien, Ressourcen, externe Kosten sowie Fotos und Zeichnungen können dabei erfasst werden. Die gesammelten Daten werden automatisch an das angebundene ERP-System weitergeleitet.

  • Mobile Datenerfassung direkt vor Ort beim Kunden oder unterwegs
  • Integration von Zeichnungen und Fotos
  • Automatische Übertragung der Daten in Dynamics 365 Business Central
  • Lösung steht nach der Installation ohne weitere Anpassung sofort zur Verfügung 
  • Einfache Anpassung und Erweiterung der Lösung

Power Apps mit KUMAVISION

Mit Microsoft Power Apps können Sie ganz einfach passende Lösungen für Ihre Geschäftsprozesse erstellen und die digitale Transformation Ihres Unternehmens schnell vorantreiben. KUMAVISION unterstützt Sie dabei von der Beratung bis zur konkreten Umsetzung.

Beratung

Wir bieten Ihnen eine umfassende Digitalisierungsberatung, beantworten Ihre Fragen zu Power Apps, mobilen Lösungen und Usability. Darüber hinaus beraten und begleiten unsere Branchenexperten Sie bei der Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse.

Umsetzung

Wir entwickeln für Sie oder gemeinsam mit Ihnen Power Apps. Agile Methoden gewährleisten eine kurze Time-to-Market und einen hohen Nutzen für Ihr Business. Zusätzlich unterstützen wir Sie bei der bei der Auswahl und Bewertung von Konnektoren und entwickeln individuelle Konnektoren für Sie.

Schulungen

Wir machen Sie und Ihre Mitarbeitenden fit für den Umgang mit Microsoft Power Apps. Ob Entwicklung eigener Apps, die Anpassung und Erweiterung unserer Demo-Apps oder Integration in Ihre IT-Landschaft: Wir zeigen Ihnen, worauf es bei Power Apps wirklich ankommt.

Eine kurze Einführung in Microsoft Power Apps

Lernen Sie Microsoft Power Apps in diesem kurzen Video von Microsoft kennen.

Erfahren Sie mehr über

  • das Konzept hinter Power Apps
  • die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen
  • die Integration verschiedener Datenquellen

FAQ Power Apps

Was ist eine Low-Code-Plattform?
Typische Entwicklungsumgebungen arbeiten textbasiert, die Entwickler schreiben den Code ihrer Programme in einer Art Editor. Low-Code-Plattformen verfolgen einen anderen Ansatz: Sie stellen den Anwendern eine visuelle und interaktive Benutzeroberfläche bereit, mit der sie Lösungen unkompliziert per Drag and Drop zusammenstellen können. Umfassende Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich, Kenntnisse mit Excel-Formen oder ähnlich sind aber hilfreich.
Welche Plattformen werden von Power Apps unterstützt?
Sie können Power Apps auf mobilen Devices wie Smartphone und Tablet sowie auch auf dem Desktop einsetzen.
Welche Power Apps hat KUMAVISION bereits umgesetzt?
KUMAVISION hat Power Apps für verschiedenste Einsatzgebiete umgesetzt, beispielsweise:
  • Service-App zur Erfassung und Bearbeitung von Reparaturfällen
  • Dokumentation von Außendiensteinsätzen im Gesundheitsmarkt
  • Reservierung von Office-Arbeitsplätzen
  • A1-Entsendung von Arbeitnehmern im Ausland
  • Zeiterfassung
Wie verteile ich Power Apps an meine Mitarbeitenden?
Unternehmen können Power Apps unkompliziert verteilen, eine Freigabe durch die entsprechenden Stores von Apple, Google oder Microsoft ist nicht erforderlich. Power Apps laufen auf Apple- und Android-Geräten sowie online im Browser. Zusätzlich ist der Einsatz unter Windows 10 möglich. Besonders praktisch für Unternehmen, die unterschiedliche PowerApps einsetzen: Für jeden Anwender lässt sich individuell festlegen, welche Apps er nutzen dar
Warum geht die Entwicklung einer Power App so schnell?
Bei Power Apps liegt der Fokus viel mehr auf dem Nutzen für das Business und viel weniger auf technischen Fragestellungen. Da die Fachbereiche selbst die App entwickeln, entfallen aufwendige Abstimmungen mit Programmierern. Über die grafische Oberfläche lassen sich Apps leicht anpassen, man musss keinen Programmcode bearbeiten.
Welche Anwendungen lassen sich mit der Power Platform verbinden?

Microsoft stellt hunderte von Konnektoren bereit, mit denen sich Anwendungen von Microsoft und von weiteren Herstellern unkompliziert mit der Power Platform verbinden lassen.

Eine Übersicht über die derzeit unterstützten Konnektoren finden Sie hier

 

Wer kann Power Apps erstellen?

Power Apps ist eine Low-Code-Plattform. Im Prinzip kann jeder Anwender selbst Apps erstellen, eine Ausbildung oder Studium zum Entwickler ist nicht erforderlich. Hilfreich ist ein gewisses technisches Verständnis sowie Lust, Neues zu entdecken. Erfahrung mit Excel-Formeln ist ebenfalls hilfreich.

Microsoft stellt eine umfassende Online-Hilfe sowie Beispiele bereit, die bei der Erstellung von eigenen Apps weiterhelfen.

Welche Vorgehensweise sollte ich wählen?
Bei der Erstellung einer Power App bieten sich agile Methoden an. Das Ziel ist es, möglichst schnell mit der Power App zu arbeiten und diese dann Schritt für Schritt auszubauen. Am Anfang steht idealerweise ein Prototyp, der grundsätzlich klärt, ob sich die Aufgabenstellung mit Power Apps lösen lässt. Der Prototpy bzw. das Minimum Viable Product (MVP) wird dann gemeinsam mit den Anwendern in kurzen Intervallen ("Sprints") weiter entwickelt. Der Vorteil: Da die Anwender von Anfang mit der Power App arbeiten, wird sichergestellt, dass die Power App den Geschäftsprozess richtig abbildet. Dadurch wird eine kurze Time-to-Value ermöglicht.
Konnektoren Microsoft Power Platform

Eine Plattform, grenzenlose Möglichkeiten

Über hunderte Konnektoren können Sie zahlreiche weitere Microsoft-Anwendungen sowie Software- und Cloud-Lösungen von Drittanbietern mit der Power Platform verbinden und als Datenquelle nutzen. So erstellen Sie unkompliziert anwendungsübergreifende Workflows und Lösungen.

Neben Dynamics 365 Business Central (ERP), Dynamics 365 (CRM), Microsoft 365 (Office 365) und SharePoint können Sie beispielsweise auch Salesforce, LinkedIn oder Slack als Datenquelle und Auslöser für Workflows in der Power Platform einsetzen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie über ein Projekt sprechen?

Die Microsoft Power Platform

Logo Microsoft Power Apps
Power Apps
Anwendungen ohne Programmierkenntnisse erstellen, Abläufe digitalisieren
Logo Microsoft Power BI
Power BI
Bessere Entscheidungen mit besseren Daten treffen, neue Insights gewinnen
Logo Microsoft Power Automate
Power Automate
Geschäftsprozesse zeitsparend automatisieren, Mitarbeitende entlasten, Produktivität steigern
Logo Microsoft Power Virtual Agents
Power Virtual Chatbots
Chatbots für Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern ohne Programmieraufwand entwickeln
deenit
Kontakt