23. Juni 2017

KUMAVISION Kundenforum: Der digitale Weg in die Zukunft

Kommt die digitale Revolution für den Mittelstand und wenn ja, was sind die Folgen? Mit dieser Frage befasste sich das zwölfte Kundenforum der KUMAVISION. Über 200 Kunden waren nach Stuttgart gekommen - so viele wie noch nie. Sie diskutierten mit den Fachleuten des ERP- und CRM-Spezialisten aktuelle IT-Themen und informierten sich über Entwicklungen in den Branchenlösungen für Handel, Projektdienstleister, Fertigungsindustrie, Elektronik, Medizintechnik und Gesundheitsmarkt. Auch KUMA365, das KUMAVISION-Angebot für ERP- und CRM-Lösungen aus der Cloud, wurde im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt.

"Das große Interesse am Kundenforum und die ausgesprochen positive Rückmeldung darauf zeigen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung einen echten Bedarf bei unseren Kunden decken", so Kay von Wilcken, CEO von KUMAVISION. Der Informationshunger bei den mittelständischen Unternehmen zu aktuellen IT-Themen ist groß. Schließlich vollziehen sich derzeit zwei bahnbrechende Veränderungen, deren Auswirkungen ausnahmslos jeder zu spüren bekommt: Einerseits die Digitalisierung der Wirtschaft, die sich Schritt für Schritt auf jeden einzelnen Prozess auswirkt. Und andererseits die Möglichkeit, ERP- und CRM-Systeme aus der Cloud zu beziehen.

Wichtiger Wettbewerbsvorteil

"Die Digitalisierung der Wirtschaft ist ein ganz zentrales Thema, das gerade der Mittelstand nicht ignorieren darf", erklärte KUMAVISION-Vorstand Markus Birk in seiner Keynote. Dabei gehe es nicht alleine darum, durch digitale Prozesse effizienter, produktiver und damit insgesamt wettbewerbsfähiger zu werden. Vielmehr würden künftig ganz neue Geschäftsmodelle auf Basis der Digitalisierung möglich. "Im Bereich der digitalen Transformation treffen Unternehmen jetzt die wichtigsten strategischen Entscheidungen für die kommenden Jahrzehnte", unterstrich Birk die Bedeutung des Themas. "Heute muss jedes Unternehmen Konzepte entwickeln, wie es das Potenzial der digitalen Transformation für sich nutzen kann. Ansonsten lässt man die Chance ungenutzt, sich wichtige Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten." Die ERP-Branchenlösungen der KUMAVISION stellen dafür bereits heute die technische Plattform bereit. Die Spezialisten der KUMAVISION beraten und begleiten die Kunden mit individuellen Lösungskonzepten auf dem Weg der Digitalisierung. Die KUMAVISION hat dafür eigens eine Digitalisierungswerkstatt eingerichtet.

Die Cloud erobert den Mittelstand

Anfangs begegnete ihr der Mittelstand noch mit Skepsis, inzwischen ist sie für viele eine echte Alternative: die Cloud. KUMAVISION hast diesen Trend früh erkannt und mit KUMA365 ein passendes Konzept entwickelt. Ob ERP-Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV, CRM mit Microsoft Dynamics 365, Business Intelligence mit Microsoft Power BI oder Microsoft Office 365: Alle grundlegenden Lösungen zur Unternehmenssteuerung können Unternehmen aus der Cloud nutzen, ohne dafür eine eigene Server-Infrastruktur anschaffen zu müssen. Beim Kundenforum präsentierte KUMAVISION das Service-Paket, das sich rund um das Cloud-Angebot etabliert hat: Wartung, Backups und Updates gehören ebenso dazu wie Support, Schulungen und Consulting. "Dies gibt mittelständischen Unternehmen mehr Spielraum, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren", so Markus Birk.

Von NAV 2017 bis Power BI

Vorgestellt wurde auch das neue Microsoft Dynamics NAV 2017, auf dem alle ERP-Branchenlösungen der KUMAVISION basieren. Neu ist vor allem eine tiefere Integration von Office 365 und Power BI. Diese cloud-basierten Angebote eröffnen dem Anwender neue Möglichkeiten bei der Auswertung vorhandener Daten und deren Aufbereitung. Ob das Teilen von Informationen in der Cloud, mobile Zugriffsmöglichkeiten oder selbst zusammengestellte Dashboards: Dieser Bereich gehört zu den Themen mit der höchsten Innovationsfrequenz. "Für mittelständische Unternehmen wird es immer wichtiger, die Daten, die ohnehin im ERP-System anfallen, zur Kundengewinnung und betriebswirtschaftlichen Optimierung zu nutzen", so Birk.

Blick über den Tellerrand

Trotz dieser bestimmenden Themenblöcke war auf dem Kundenforum auch genug Zeit, einen Blick über den Tellerrand von Businessanwendungen zu werfen. Unter anderem ging es in weiteren Vorträgen interner und externer Referenten um die generelle Datensicherheit in Unternehmen, wichtige Online-Analysetools wurden vorgestellt und es wurde offengelegt, was unter dem Stichwort "agile IT" zu verstehen ist. Bei aller Themenvielfalt beschränkte sich das Kundenforum nicht nur auf die Theorie. Kunden und Berater von KUMAVISION stellten auch Anwendungsszenarien aus den Unternehmen vor, in denen die praktische Umsetzung anschaulich demonstriert wurde. "Insgesamt konnten die Teilnehmer vom Kundenforum sehr viel mitnehmen - entsprechend gut war auch in diesem Jahr das Feedback", resümiert Markus Birk.

Jetzt vormerken: Kundenforum 2018

Der Termin für das Kundenforum 2018 steht indes schon fest: 5. und 6. Juni 2018, Parkhotel Stuttgart Messe-Airport.

Kalendereintrag für Outlook

Kontakt

+49 0800 58 62 87 6