Logo Kraemer Baumaschinen
  • KUMAVISION ist für uns der richtige Sparringspartner: Wenn wir eine Idee hatten, wussten die Consultants von KUMAVISION, wie und mit welcher Technologie man diese am besten umsetzen kann
  • Marcus Kästing
  • Projektleiter eBusiness, Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG

Mit der IoT-fähigen Cloud-Plattform Microsoft Azure entwickelt der Baumaschinenspezialist Kraemer neue Geschäftsmodelle wie Predictive Maintenance und Pay-per-Use und bildet diese in der ERP-Branchensoftware für den Großhandel ab

Firmenprofil

  • Internationaler Baumaschinen-Ersatzteilhändler sowie Baumaschinen-Vertragshändler für die Marken Doosan, Weycor und Kubota
  • Familienunternehmen in zweiter Generation
  • Rundumservice für Maschinen von Verkauf und Vermietung bis hin zur Wartung und Instandhaltung
  • Ca. 85 Mitarbeiter
  • Hauptsitz: Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen

Aufgabenstellung

  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch maßgeschneiderten Service und Predictive Maintenance
  • Einführung automatischer Workflows von der Angebotserstellung bis hin zum Serviceauftrag in Wartung und Instandhaltung
  • Einsatz bereits verbauter Sensoren
  • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle mithilfe von IoT und Abbildung in der ERP-Software
  • Vorzeigbare Ergebnisse bereits nach kurzer Zeit

Entscheidungsgründe

  • Zugriff auf Maschinendaten bereits verbauter On-Board-Diagnose-Systeme sowie GPS-Sensoren
  • Benutzerdefiniertes Dashboard für das Life-Cylce-Management
  • Leistungsstarke Microsoft Technologie (Microsoft Dynamics 365, Microsoft Azure IoT)
  • Schrittweises Vorgehen mit Testphase vor Live-Going
  • Überschaubare Kosten und Risiken dank Cloud-Lösung
  • Verkürzte Servicezeiten durch automatische Workflows
  • Umfassende Beratung durch erfahrene Experten

Eingesetzte Software

  • KUMAVISION ERP für den Großhandel auf Basis von Microsoft Dynamics 365
  • Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure
deenit
Kontakt