12. Februar 2020

Retail-Software schickt digitale Kassenbons direkt aufs Smartphone

Ob Click & Collect oder Endless Aisle: Kunden möchten auch im stationären Handel nicht auf den Komfort des Online-Shoppings verzichten. Gefragt sind also zeitgemäße Konzepte, die ein nahtloses Einkaufserlebnis bieten, bei dem sich online und offline perfekt ergänzen. Dazu gehören auch kundenfreundliche Bezahlsysteme bis hin zu digitalen Kassenbons, die zudem eine umweltfreundliche Alternative zu Belegen auf Thermopapier darstellen. Auf der EuroShop (Halle 6/Stand C68) vom 16. bis 20. Februar zeigt der ERP-Spezialist KUMAVISION, wie einfach digitale Belege mit der Retail-Software LS Central und der anybill App für Smartphones erzeugt werden können.

Beleg auf Knopfdruck

Die Anbindung der Retail-Software LS Central an die anybill App macht es möglich: Digitale Belege können direkt auf das Smartphone des Kunden übertragen werden. Basis dafür ist die Integration der anybill App, mit der Kunden digitale Kassenzettel erhalten und verwalten können. Der Vorgang ist bequem und einfach – sowohl für Kunden wie auch Mitarbeiter: Nach dem Bezahlvorgang wird der auf dem Smartphone des Kunden angezeigte Barcode abgescannt und der digitale Kassenbon übertragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Vorgang an der Kasse, an einem Servicepoint oder direkt nach der Beratung per Tablet erfolgt. Denn die Retail-Komplettsoftware LS Central unterstützt auch mobile PoS-Lösungen, die eine ortsunabhängige Beratung bis hin zum Verkauf ermöglichen. Einzige Voraussetzung: Der Kunde muss die anybill App, die im Apple App Store und bei Google Play kostenlos zum Download bereitsteht, auf seinem Smartphone installiert haben.

Schluss mit Zettelchaos

Die Kassenzettel werden in der anybill App gespeichert und können mit nur einem Klick bei Rückgaben, Umtausch oder Garantieleistungen wiederaufgerufen werden. Zudem erstellt die App basierend auf den hinterlegten Kassenzetteln eine detaillierte Ausgabenübersicht. Auch in Sachen Umweltfreundlichkeit können die digitalen Kassenbons überzeugen: Denn Kassenzettel werden auf Thermopapier gedruckt, damit sie nicht so schnell verbleichen. Diese enthält umweltschädliche Chemikalien und kann im Gegensatz zu Altpapier nicht wieder recycelt werden. Mit der am 01.01.2020 in Deutschland in Kraft getretenen Belegausgabepflicht fallen so Unmengen an Müll an. Diese können Händler mit der Lösung für digitale Belege vermeiden und die Belegausgabe voll elektronisch abwickeln.

Höchste Sicherheit

Personenbezogene Daten sind sowohl in der Retail-Software wie auch in der anybill App bestens geschützt:  Die ISO 27017- bzw. ISO 27001-zertifizierten Lösungen erfüllen höchste Sicherheitsstandards und garantieren die Einhaltung der deutschen Datenschutzbestimmungen.

deenit
Kontakt
Kontakt

 +49 800 5862876