Mobile Lösungen: ERP-Anbindung, wo immer Sie wollen

Ausgewählte Konzepte mit Microsoft Dynamics NAV und KUMAVISION

Der Siegeszug von Smartphones, Tablets und Notebooks eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten für die mobile Anbindung von Mitarbeitern an das ERP-System. Neben den technischen Features der Geräte sind es vor allem neue Usability-Konzepte, die die Anwender begeistern. Ansprechend und übersichtlich gestaltete Oberflächen nach dem Motto „weniger ist mehr“, smarte Bedienkonzepte über intuitive Gesten, clevere Automatismen und die intelligente Aufbereitung der Informationen ermöglichen einen völlig neuen Umgang mit Daten und Prozessen.

Wir beraten Sie gerne und finden für Ihre mobilen Szenarien die passende Lösung.

Mobiles ERP im Internet Browser

International tätige Projektteams oder flexible Arbeitszeitmodelle mit Home Office-Zeiten verlangen eine mobile Anbindung an das ERP-System, ohne dass es dabei zu Performance- oder Komfortverlusten und Sicherheitsrisiken kommt. Microsoft Dynamics NAV – und damit auch die ERP-Branchenlösungen der KUMAVISION – sind auf diese Herausforderungen bestens vorbereitet. Für die mobile Nutzung ist lediglich ein Internet Browser erforderlich.

Lokal angeschlossene Drucker lassen sich ebenso einfach nutzen wie Daten aus der ERP-Lösung per Drag & Drop in Word, Excel und Outlook übernehmen. Von dieser unkomplizierten Anbindung profitiert nicht nur der einzelne Anwender. Auch entfernte Niederlassungen lassen sich so einfach an das ERP-System in der Zentrale anbinden.

Mobile Lösungen für Lager und Logistik

Ob Warenein- und -ausgang, Einlagerung, Umlagerung, Kommissionierung oder Inventur: Der Einsatz mobiler Datenerfassung beschleunigt die Prozesse in Lager und Logistik nachhaltig und senkt dabei gleichzeitig die Fehlerquote. Zum Einsatz kommen mobile Geräte wie Handhelds mit integriertem Scanner, Stapler-Terminals oder auch RFID-Lösungen.

Auf dem Display werden lediglich die relevanten Informationen wie Lagerplatz oder Kommissionierauftrag übersichtlich angezeigt. Auf komplexe, ablenkende Masken wird verzichtet. PC- oder ERP-Kenntnisse sind nicht erforderlich. 

Da die Informationen an Ort und Stelle erfasst und direkt an die ERP-Lösung übermittelt werden, stehen sie umgehend unternehmensweit zur Verfügung. Die Erfassung von Serien- und Chargennummern gewährleistet die Rückverfolgbarkeit durch das ERP-System und die Einhaltung von Compliance-Vorschriften. Von der ERP-Software unterstützte Verfahren wie Multi-Order-Picking oder eine Wegeoptimierung steigern den Durchsatz nochmals erheblich.

Mobile ERP-Lösungen für den Service-Außendienst

Der reibungslose Einsatz eines Servicetechnikers steigert nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern auch die innerbetriebliche Effizienz. KUMAVISION hat dazu einen in der Praxis bewährten Workflow umgesetzt, der Innen- und Außendienst eng verzahnt.

Sämtliche administrativen Aufgaben von der Terminplanung über die Vor- und Nachbereitung der Serviceaufträge im ERP-System übernehmen die Mitarbeiter in der Zentrale. Der Servicetechiker erhält alle relevanten Informationen als elektronisches Formular. Die Inhalte werden direkt aus dem ERP-System entnommen: So enthält das übermittelte Service-Formular bereits alle verfügbaren Informationen zum Kunden, zum Gerät und zum Auftrag – inkl. Fehlerbeschreibung des Kunden.

Beim Kundentermin kann der Techniker nun auf einem Laptop die benötigten Ersatzteile, Fehlercodes und aufgewendete Arbeitszeiten komfortabel in das Formular eintragen. Diese Funktionen stehen ihm auch offline zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular wird automatisch an das ERP-System zurückübertragen. 

Mobile ERP-Lösungen für den Verkaufs-Außendienst

Erfahrene Verkäufer wissen: Der direkte Kundenkontakt ist durch nichts zu ersetzen. Zeit, die der Verkäufer mit umständlichem Suchen und Sichten von Unterlagen verbringt, ist verlorene Zeit. Tablets bieten dem Außendienst hier wertvolle Unterstützung.

Apps führen Produktkataloge, Preislisten, Datenblätter und Bilder an einem Ort übersichtlich zusammen. Gemeinsam mit dem Kunden können Produkte schnell ausgewählt und konfiguriert werden. Angebote inklusive Rabatten und Varianten lassen sich vor Ort kalkulieren, Bestellungen auf Fingertipp in das ERP übertragen. 

Mobile Lösungen zur Zeiterfassung

Eine tagesaktuelle Zeiterfassung ist für viele Unternehmen unverzichtbar. Sie bildet die Grundlage für ein mitlaufendes Projektcontrolling, die zeitnahe Rechnungsstellung sowie für die Gehaltsabrechnung – inklusive Nachweis der Über- bzw. Unterstunden.

Projektmanager, Servicetechniker und Monteure, die häufig bei Kunden vor Ort im Einsatz sind, können jetzt über Apps auf dem Smartphone ihre Zeiten ortsunabhängig erfassen. Dazu stellen die KUMAVISION-Anwendungen übersichtliche Masken zur mobilen Zeiterfassung bereit, die durch das ERP-System automatisch befüllt werden - lediglich die Zeiten müssen eingetragen werden. Zeiten lassen sich so etwa komfortabel und unkompliziert auf einzelne Serviceaufträge zurückmelden.

Alle Kennzahlen an allen Orten: Mobile Business-Intelligence-Lösungen

Für Führungskräfte, Vertrieb und Außendienst sind Business Intelligence-Lösungen (BI) von KUMAVISION das Mittel der Wahl, wenn es um die intelligente visuelle Aufbereitung von Unternehmensdaten aus dem ERP-System geht.

BI-Apps für Smartphones und Tablets ermöglichen den mobilen Zugriff auf Unternehmensdaten, etwa zur Analyse von Kennzahlen, für Kundengespräche oder zur Terminvorbereitung. Dashboards, Berichte, Tabellen und Grafiken lassen sich intuitiv über Gesten auf dem Touchscreen dynamisch filtern und aufbereiten.

Für die mobile BI-Nutzung müssen Dashboards und Reports nicht extra angelegt werden: Sie werden aus der Desktop-Version übernommen und stehen plattformübergreifend zur Verfügung.