Unsere Mitarbeiter im Interview

Sie möchten mehr über KUMAVISION erfahren? Da lassen wir doch mal unsere Mitarbeiter zu Wort kommen. Direkt aus dem Arbeitsalltag berichten sie von ihren ersten Tagen, spannenden Projekten und Kollegen. So bekommen Sie einen direkten Einblick in unser Unternehmen und lernen Ihre zukünftigen Kollegen kennen.

Thomas Kräss

  • Senior Projektmanager
  • Markdorf
  • Seit 2006 bei KUMAVISION

Andreas Weiß

  • Vertriebsbeauftragter
  • Markdorf
  • Seit 2013 bei KUMAVISION

Astrid Füllemann

  • Consultant
  • Markdorf
  • Seit 1999 bei KUMAVISION

Barbara Aichinger

  • Principal Consultant
  • Markdorf
  • Seit 1996 bei KUMAVISION

Helmut Schwaiger

  • Projektleiter
  • Markdorf
  • Seit 2011 bei KUMAVISION
astrid-fllemann_karrierelevel-berufserfahrene.jpg

Astrid Füllemann

Jobtitel: Consultant

Standort: Markdorf, Deutschland

Start bei KUMAVISION: 1999

Aufgabengebiet: Presales, Beratung, Ausschreibungen, Messearbeit

Astrid hat zunächst als Vertriebsassistentin gearbeitet, heute ist sie Consultant bei KUMAVISION. Was sich in all den Jahren nicht verändert hat: Die gute Zusammenarbeit der Kollegen untereinander.

"Wie bist du auf KUMAVISION aufmerksam geworden?"

Durch eine Empfehlung habe ich von KUMAVISION erfahren und dass es dort eine freie Stelle gab, die zu mir passt. Deshalb habe ich mich sofort beworben und arbeite nun schon seit 1999 bei KUMAVISION.

"Woran erinnerst du dich, wenn du an den Anfang bei KUMAVISION zurückdenkst?"

An meinem ersten Arbeitstag wurde ich sehr herzlich von den damals noch 20 Mitarbeitern empfangen. Ein schönes Gefühl, das sich bis heute in unserem Unternehmen bewahrt hat.

"Was war das schönste Erlebnis bei KUMAVISION?"

Ganz besonders im Gedächtnis geblieben ist  mir der erste Betriebsausflug gemeinsam mit meinen Kollegen. Wir haben an einer aufregenden Rafting Tour auf dem Inn teilgenommen und anschließende auf einer Hütte gefeiert. Es war ein unvergessliches Wochenende!

"Was ist dir an deinem Arbeitsumfeld besonders wichtig?"

Dass ich mich wohlfühle und meine Arbeit mit Spaß macht. Auch das menschliche Miteinander darf natürlich nicht fehlen.

"Hast du bereits Fortbildungsmöglichkeiten der KUMAVISION wahrgenommen?"

Ich habe schon an einigen Fortbildungen während meiner Zeit bei KUMAVISION teilgenommen. Das Redetraining mit Robert Spengler war besonders erkenntnisreich und hat nachhaltig Eindruck hinterlassen.

"Hast du bereits in verschiedenen Bereichen bei KUMAVISION gearbeitet?"

Zunächst habe ich als Vertriebsassistenz gearbeitet. Dann bin ich zur Assistentin der Geschäftsleitung aufgestiegen. Dort habe ich mich mit meiner vertrieblichen Ausrichtung eingebracht und nun bin ich Consultant. Ich bin also schon ganz schön rumgekommen in unserer Firma.

"Was macht die Arbeit bei KUMAVISION für dich besonders?"

Der Zusammenhalt und Teamgeist der Mitarbeiter untereinander begeistert mich immer wieder.

"Wie erlebst du den Umgang der Mitarbeiter untereinander?"

Insgesamt finde ich die Zusammenarbeit und die Stimmung sehr produktiv und entspannt, wir arbeiten besonders gut in Teams zusammen – das zeichnet uns aus.

"Wie sind deine Kollegen?"

Durchweg kompetent, jeder versteht seinen Job. Da kann ich nichts anderes sagen.

"Welche der angebotenen Job-Benefits nutzt du?"

Ich persönlich finde das Jobrad eine ganz tolle Idee. Das kann ich zum einen beruflich nutzen, andererseits auch in meiner Freizeit.

getpersonaphoto-2_edited.jpg

Thomas Kräss

Jobtitel: Senior Projektmanager

Standort: Markdorf, Deutschland

Start bei KUMAVISION: 2006

Aufgabengebiet: Der Projektmanager ist für die Einhaltung der Implementierungsziele – innerhalb des festgelegten Zeitrahmens – und des Budgets verantwortlich. Dabei plant und koordiniert er die zugeordneten Ressourcen und ist für die kaufmännische Projektabwicklung zuständig.

Wenn Thomas Kräss jeden Morgen ins Büro kommt, trifft er dort seine netten Kollegen. Fairness und Weiterentwicklung liegen ihm besonders am Herzen - ebenso wie eine klare Kommunikation, bei der man auf den Punkt kommt.

"Warum hast du dich bei KUMAVISION beworben?"

Ich wollte zu einem professionellen Arbeitgeber wechseln.

"Was waren deine Eindrücke am ersten Arbeitstag?"

Ich war beeindruckt vom tollen Umgang unter den Kollegen.

"Was war das schönste Erlebnis bei KUMAVISION?"

Das alljährliche Treffen aller Kollegen beim KUMAmeets ist immer wieder ein Highlight.

"Was ist dir an deinem Arbeitsumfeld besonders wichtig?"

Fairness und die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln.

"Hast du bereits Fortbildungsmöglichkeiten wahrgenommen?"

Ich habe an verschiedenen Zertifizierungen (z.B. SQL, Projektmanagement), an sehr vielen Webcasts sowie an Fortbildungen zu speziellen Themen, die für Projektmanager wichtig sind (Präsentations- & Moderationstechniken, Konfliktmanagement etc.) teilgenommen.

"Hast du bereits in verschiedenen Bereichen bei KUMAVISION gearbeitet?"

Zunächst war ich Projektentwickler und habe als Teilprojektleiter kleinere Projekte umgesetzt. Anschließend war ich in der Produktentwicklung und habe an der Weiterentwicklung der Branchenlösung und Module mitgearbeitet. Seit 2010 bin ich vorwiegend in der Projektleitung.

"Was macht die Arbeit bei KUMAVISION für dich besonders?"

Es gibt immer wieder neue Herausforderungen an denen man wachsen kann. Der Zusammenhalt untereinander sucht seinesgleichen.

"Was macht dich stolz an deiner Arbeit?"

Wir gehören zu den besten ERP-Anbietern.

"Wie erlebst du den Umgang der Mitarbeiter untereinander?"

Ein großes Team, das zusammenhält. Meine Kollegen sind alle echte Teamplayer.

"Mit welchen drei Worten würdest du KUMAVISION beschreiben?"

Familiär, professionell, herausfordernd.

Andreas Weiß

Andreas Weiß

Jobtitel: Vertriebsbeauftragter

Standort: Markdorf, Deutschland

Start bei KUMAVISION: 2013

Aufgabengebiet: Beratung und Vertrieb

Andreas Weiß schätzt die herzliche und offene Arbeitsatmosphäre bei KUMAVISION. Der gute Kontakt zu Kollegen und Kunden liegt ihm besonders am Herzen.

"Warum hast du dich bei KUMAVISION beworben?"

Ich suchte nach einer neuen Herausforderung. KUMAVISION als einer der Top-3-NAV-Partner in Deutschland ist zudem eine hervorragende Adresse.

"Was waren deine Eindrücke am ersten Arbeitstag?"

Natürlich war ich am ersten Tag etwas nervös. Aber das ging schnell vorüber, denn mein neues Team bereitete mir einen sehr herzlichen und offenen Empfang. Bei einem Rundgang durch alle Abteilungen wurde ich meinen neuen  Kolleginnen und Kollegen vorgestellt. Ich habe mich gleich sehr wohl gefühlt.

"Was war das schönste Erlebnis bei KUMAVISION?"

Für mich ist das jährliche Firmenevent KUMAmeets immer wieder aufs Neue ein tolles Erlebnis, da ich hier alle Kolleginnen und Kollegen der gesamten KUMAVISION an einem Ort treffen kann.

"Was ist dir an deinem Arbeitsumfeld besonders wichtig?"

An meinem hervorragend ausgestatteten Arbeitsplatz verfüge ich über alle technischen Tools, um meine Aufgaben schnell und effizient erledigen zu können. Aber auch die Atmosphäre stimmt: Ich habe nette und hilfsbereite Kollegen, mit denen man neben dem Arbeitsalltag auch Spaß haben kann.

"Warum kommst du gerne zur Arbeit?"

Ich habe in meinem Job abwechslungsreiche Tätigkeiten mit immer neuen Aufgaben und Herausforderungen. Ich genieße zudem den Kontakt zu den Kunden und zu meinen Kollegen.

"Was macht dich stolz an deiner Arbeit?"

Kurz und knapp: Zufriedene Kunden.

"Hast du bereits Fortbildungsmöglichkeiten wahrgenommen?"

Ich habe Seminare besucht, um mich auf meine Aufgabe als Vertrauensmitarbeiter vorzubereiten. Außerdem habe ich einen Kurs für professionelles Präsentieren besucht. Aus jeder Schulung nehme ich Tipps und Tricks mit, die über den geschäftlichen Alltag hinaus nützlich sind.

"Mit welchen drei Worten würdest du KUMAVISION beschreiben?"

Innovativ – großer Zusammenhalt - Motivation

helmut schwaiger

Helmut Schwaiger

Jobtitel: Projektleiter

Standort: Markdorf, Deutschland

Start bei KUMAVISION: 2011

Aufgabengebiet: Der Projektmanager ist für die Einhaltung der Implementierungsziele – innerhalb des festgelegten Zeitrahmens – und des Budgets verantwortlich. Dabei plant und koordiniert er die zugeordneten Ressourcen und ist für die kaufmännische Projektabwicklung zuständig.

Helmut kommt gerne zur Arbeit: Nette Kollegen und spannende Projekte warten dort auf ihn. Sein schönster Moment bei KUMAVISION: Als er seine Frau kennengelernt hat.

"Warum hast du dich bei KUMAVISION beworben?"

Ich war 2010/2011 im Ausland, wollte wieder zurück nach Deutschland und dort bei einem namhaften NAV-Partner arbeiten, um mich weiterzuentwickeln. Die Beschäftigung bei KUMAVISION war da eine gute Zieloption. Von meiner früheren Kollegin habe ich erfahren, dass bei KUMAVISION eine Stelle für die Projektleitung ausgeschrieben ist und das Stellenprofil hat mir gut gefallen – deswegen bin ich hier.

"Was waren deine Eindrücke am ersten Arbeitstag?"

Der erste Tag war einer der Besten, die ich bis jetzt erleben durfte. Die Kollegen – damals am Standort München – haben mich sehr herzlich empfangen. Der Schreibtisch und das Arbeitsmaterial waren für mich vorbereitet. Besonders gefreut hat es mich, dass ich mit einem kleinen Blumenstrauß auf dem Tisch begrüßt wurde.

"Was war das schönste Erlebnis bei KUMAVISION?"

Das Schönste war, dass ich durch die Arbeit bei KUMAVISION meine Frau kennengelernt habe. Inzwischen haben wir ein Kind. Was natürlich auch tolle Momente sind: Das KUMAmeets sowie unser Sommerfest. Hier kommen wir alle zusammen und können uns abseits vom Alltagsstress austauschen und vor allem feiern.

"Was ist dir an deinem Arbeitsumfeld besonders wichtig?"

Dass das Unternehmen den Arbeitnehmern entgegenkommt – und das macht die KUMAVISION zu einem großen Teil aus. Der Umgang miteinander. Der Rückhalt der Vorgesetzten. Die Flexibilität, seinen Arbeitsalltag selbst zu gestalten und sich entsprechend den eigenen Wünschen zu entwickeln.

"Hast du bereits in verschiedenen Bereichen bei KUMAVISION gearbeitet?"

Ich habe 2011 in München als Projektleiter für den Bereich Trade angefangen. Hier habe ich kleinere und mittlere Projekte betreut und abgeschlossen – mit einer Laufzeit von 3 Monaten bis zu einem Jahr. 2013 bin ich in die Zentrale nach Markdorf gewechselt. Anfang 2016 dann in den Medizintechnik-Bereich, um hier die Kollegen zu unterstützen. Dort durfte ich ein Großprojekt übernehmen, in dem ich seit Anfang 2016 auch komplett „vergraben“ bin. Ziel ist es, bis Ende des Jahres in den Echtbetrieb zu gehen. Sie sehen, ich habe das angebotene Potential sich zu entwickeln, voll genutzt: Bei kleinen Projekten habe ich angefangen und dann bei einem Großprojekt die Verantwortung übernommen.

"Was macht dich stolz an deiner Arbeit?"

Es ist schön zu sehen, wie sich das Team und der Kunde gemeinsam entwickeln. Nach dem erfolgreichen Echtstart merkt man erst, wie man zusammen mit dem Kunden gewachsen ist. Und wir erleichtern dem Kunden die tägliche Arbeit, indem wir die Prozesse optimieren – das bringt den Spaß in die Arbeit.

"Wie erlebst du den Umgang der Mitarbeiter untereinander?"

Man hat unter den Kollegen oft ein freundschaftliches Verhältnis. Hier steht der Mensch im Vordergrund. Das habe ich in größeren Unternehmen schon anders erlebt. Im Team ist der Umgang meist sehr gut, man unterstützt und schätzt einander. Es kann aber nicht immer alles positiv sein: Es gibt auch Kollegen, die vorschnell urteilen. Das macht es manchmal nicht leicht. Aber der Großteil ist sehr herzlich. Es gibt kein „Sie“ und in der Regel stößt man auf offene Ohren.

barbara aichinger

Barbara Aichinger

Jobtitel: Principal Consultant

Standort: Markdorf, Deutschland

Start bei KUMAVISION: 1996

Aufgabengebiet: Fachliche Unterstützung des Vertriebs und der Projekte im Bereich Technischer Großhandel.

Barbara ist schon lange bei KUMAVISION, hat das Unternehmen wachsen sehen und viele lustige Betriebsausflüge erlebt. Was die Zeit sie gelehrt hat: Die Kollegen sind auch nur Menschen – mit ihren Stärken und Schwächen.

"Warum hast du dich bei KUMAVISION beworben?"

KUMAVISION habe ich zunächst als unseren Software-Anbieter kennengelernt. Als ich mich dann für einen beruflichen Wechseln entschieden habe, konnte ich mich zwischen zwei NAV-Partnern in meiner Region entscheiden – meine Wahl fiel auf die KUMAVISON.

"Was waren deine Eindrücke am ersten Arbeitstag?"

Angefangen habe ich meine Karriere bei KUMAVISION in der Entwicklung als Projektmitarbeiterin. Dann habe ich dort einige Zeit als Projektleiterin gearbeitet. Doch schon bald habe ich den Vertrieb bei der Durchführung und Erstellung von Präsentationen sowie der Vorbereitung von Messeteilnahmen unterstützt. Irgendwann kam dann der Punkt, also KUMAVISION deutlich gewachsen war: Ab diesem Zeitpunkt ließen sich die beiden Aufgabengebiete Projektleitung und Consulting nicht mehr so einfach vereinbaren. Schlussendlich habe ich mich für das Consulting entschieden und bin heute sehr glücklich mit meiner Entscheidung.

"Hast du bereits in verschiedenen Bereichen bei KUMAVISION gearbeitet?"

Ach, das ist so lange her. Als ich angefangen habe, waren wir echt noch eine kleine Firma.

"Was macht dich stolz an deiner Arbeit?"

Ich bin stolz, wenn wir einen Auftrag gewinnen konnten und dann – nach einer aufregenden Projektphase und der erfolgreichen Software-Einführung – unser Kunde mit dem endgültigen Produkt zufrieden ist.

"Wie erlebst du den Umgang der Mitarbeiter untereinander?"

Alle Kollegen sind freundlich, offen und hilfsbereit. Das ist auch einer der Punkte, die ich besonders an meiner Arbeit hier schätze: Das gegenseitige Miteinander.

"Mit welchen drei Worten würdest du KUMAVISION beschreiben?"

Dynamisch, manchmal chaotisch und immer menschlich!

"Was magst du an deiner Arbeit?"

Die Abwechslung – jeder Kunde ist auf seine Art besonders und jedes Projekt bringt daher immer wieder neue Herausforderung mit sich, die wir in enger Abstimmung mit dem Kunden lösen.

"Hast du bereits Fortbildungsmöglichkeiten wahrgenommen?"

Über die Jahre habe ich an sehr vielen Fortbildungen zu den unterschiedlichsten Themen teilgenommen. Besonders gerne erinnere ich mich an ein Rhetorik- und Körpersprache-Training zurück, das wirklich sehr aufschlussreich war.

"Wie sind deine Kollegen?"

Das sind alles Menschen – jeder hat seine Stärken und Schwächen. Im Laufe der lange Zusammenarbeit lernt man sich auch immer besser kennen und weiß, wie man am besten miteinander kommuniziert, sodass am Ende jedes Projektes immer ein gutes Ergebnis steht.

"Was war das schönste Erlebnis bei KUMAVISION?"

Während der vielen Jahre, die ich jetzt schon bei KUMAVISION bin, gab es viele schöne und lustige Momente. Besonders die Betriebsausflüge, die wir früher unternommen haben, waren immer sehr lustig. Aber dafür sind wir heute leider zu groß…

"Was sind Deine persönlichen Interessen?"

Meine große Leidenschaft ist das Tauchen. Ich bin gerne unter Wasser – das ist eine ganz andere Welt, da gewinnt man Abstand zu den alltäglichen Sorgen. Zum Tauchen gehört natürlich immer auch das Reisen zu solchen Urlaubsdestinationen, wo man sprichwörtlich „den Kopf unter Wasser stecken kann“. Es darf aber auch mal ganz ein anderes Reiseziel sein, denn neben dem Tauchen fotografiere ich leidenschaftlich gerne. Das Tolle ist: Fotografieren kann man natürlich auch unter Wasser, insofern lassen sich die beiden Hobbys wunderbar verbinden. Unter Wasser entstehen ganz besondere Fotos von Tieren und Pflanzen, die viele Menschen noch nie gesehen haben.