Datenschutzhinweise für digitale Veranstaltungen und Messen der KUMAVISION

Wir möchten Sie nachstehend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unserer digitalen Veranstaltung informieren.

1.1 Verantwortliche Stelle

KUMAVISION AG
Oberfischbach 3
88677 Markdorf
Tel.: +49 7544 966-300
E-Mail: datenschutz-intern@kumavision.com

Die Verantwortliche Stelle ist Veranstalterin des KUMAVISION Kundenforums.

1.2 Datenschutzbeauftragter

Maximilian Musch
Deutsche Datenschutzkanzlei
Tel.: +49 7542 94 921-02
E-Mail: datenschutz@kumavision.com

Die allgemeinen Datenschutzhinweise der KUMAVISION AG finden Sie hier: https://kumavision.com/datenschutz (Webseite) und https://kumavision.com/informationspflichten (Informationspflichten)

2 Verarbeitungsrahmen

2.1 Zwecke und Umfang der Verarbeitung

Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, digitale Veranstaltungen & Messen abzuhalten, um unsere Kunden auch unter Pandemiebedingungen mit Informationen versorgen zu können.

Hierfür nutzen wir das Angebot anderer Anbieter, welche wir sorgfältig ausgewählt haben.

Wenn wir unsere digitalen Veranstaltungen aufzeichnen möchten, werden wir Ihnen das im Vorfeld transparent mitteilen und um Ihre Einwilligung bitten.

Etwaige Trackingmöglichkeiten sind deaktiviert.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i. S. d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

2.2 Datenarten und Kategorien Betroffener

Im Rahmen der Veranstaltung und Veranstaltungsplanung werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten Sie uns vor bzw. bei der Teilnahme an unserer digitalen Veranstaltung & Messe bereitstellen.

Bei der aktiven Nutzung von solchen Angeboten werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern der eingesetzten Drittanbieter gespeichert, soweit es sich um für den Kommunikationsvorgang erforderliche Daten handelt. Weiterhin können Nutzungs- und Metadaten verarbeitet werden.

Relevante personenbezogene Datenkategorien-/arten können insbesondere sein:

Kategorien Betroffener:

Kunden & Leads der KUMAVISION, somit Teilnehmende am jeweiligen Online-Angebot (digitale Veranstaltung & Messe)

Datenarten:

Stammdaten (Name, Vorname und Unternehmen), ggf. Kontaktdaten (E-Mail-Adresse)

Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben im digitalen Meetingroom)

Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Nutzungs- und Metadaten:

Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort

Text-, Audio- und Videodaten auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Sie haben ggf. die Möglichkeit, im Rahmen unserer digitalen Veranstaltung die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Meetingroom anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Online-Meeting-Tool-Applikation abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem Online-Meeting teilzunehmen müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

2.3 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die zugrundeliegende Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Vereinfachung der Kommunikation mit Externen, der Vertiefung der Kundenbindung, der Neukundengewinnung sowie insbesondere der Förderung unternehmens- bzw. standortübergreifender Zusammenarbeit.

Soweit unsere digitalen Veranstaltungen im Rahmen von Vertragsbeziehungen oder -anbahnungen durchgeführt werden ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Teilweise verarbeiten wir Daten auch auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Dies geschieht insbesondere dann, wenn die Nutzung unseres Angebots von der betroffenen Person veranlasst wird oder wenn diese uns freiwillig Daten bekannt geben, welche für die Teilnahme an unserer digitalen Veranstaltung nicht erforderlich sind (sog. optionale Angaben).

2.4 Empfänger und Weitergabe von Daten

2.4.1 Planung und Realisierung

Für die Planung und Realisierung unserer Events nutzen wir das Angebot der EXPO-IP GmbH.

EXPO-IP GmbH ist ein Anbieter mit einem Sitz in Deutschland.

Die Datenschutzhinweise von EXPO-IP GmbH finden Sie hier: https://expo-ip.com/datenschutzhinweis/

Beachten Sie: Soweit Sie die Internetseite von EXPO-IP GmbH (https://expo-ip.com/) aufrufen, ist diese für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von EXPO-IP GmbH erforderlich, um sich für die Veranstaltung zu registrieren und sich für eine Veranstaltung Ihrer Wahl im Nachgang anzumelden.

2.4.2 Vorträge und Dialoge

Für unsere Vorträge und Dialoge nutzen wir den Service von Microsoft Teams.

Teams ist ein Service der Microsoft Corporation, USA. Die Datenschutzhinweise von Microsoft Teams finden Sie hier: Support-und-Datenschutzbestimmungen-von-Microsoft.

Beachten Sie: Sobald Sie die Internetseite von Microsoft Teams aufrufen, ist der Anbieter von Microsoft Teams für die Datenverarbeitung verantwortlich.

2.5 Empfängerübersicht 

Folgende Empfänger erhalten Ihre Daten im Rahmen der hier beschriebenen Datenverarbeitung:

  • Empfänger: EXPO-IP GmbH, Robert-Bosch-Str. 7, 64293 Darmstadt, Deutschland

Drittstaattransfer: Ein Drittstaattransfer findet nicht statt.

  • Empfänger: Microsoft Corporation (MS Teams), One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399, USA

Drittstaattransfer: Ein Drittstaattransfer findet statt.

Für die Übermittlung liegt kein Angemessenheitsbeschluss vor. Die vorliegende Übermittlung von Daten in die USA erfolgt unter Abschluss von Standarddatenschutzklauseln und ggf. weiterer getroffener Maßnahmen (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO). Die geeignete Garantie kann hier eingesehen werden

Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht an Dritte weitergegeben. Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

2.6 Speicherung der Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können.

Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

3 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Im Falle einer Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung, kann diese jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

deenit