Mobile Lösungen zur Zeiterfassung

Eine tagesaktuelle Zeiterfassung ist für viele Unternehmen unverzichtbar. Sie bildet die Grundlage für ein mitlaufendes Projektcontrolling, die zeitnahe Rechnungsstellung sowie für die Gehaltsabrechnung – inklusive Nachweis der Über- bzw. Unterstunden. Projektmanager, Servicetechniker und Monteure, die häufig bei Kunden vor Ort im Einsatz sind, können jetzt über Apps auf dem Smartphone ihre Zeiten ortsunabhängig erfassen. Dazu stellen die Anwendungen übersichtliche Masken bereit, die durch das ERP-System automatisch befüllt werden. Alle relevanten Daten sind so bereits hinterlegt, lediglich die Zeiten müssen eingetragen werden. Zeiten lassen sich so etwa auf einzelne Serviceaufträge zurückmelden oder automatisch in ein elektronisches Zeitbuch eintragen.

Der Verzicht auf die manuelle Erfassung auf Papier spart nicht nur Zeit, sondern vermeidet auch fehlerhafte Eintragungen. Die erfassten Daten werden direkt in das ERP-System übertragen und stehen dort zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Da im industriellen Umfeld oder auf Montage nicht immer eine Funkverbindung verfügbar ist, ist die Anwendung offline-fähig. Die eingetragenen Daten werden lokal gespeichert und bei der nächsten Online-Synchronisierung gesammelt übermittelt.