DIE NEWS, Ausgabe 03/2014: Zentrale Informationsdrehscheibe 

Customer Relationship Management (CRM) ist mehr als die Verwaltung von Kundenadressen. Mittelständische Unternehmen können mit einer modernen CRM-Lösung auch Vertrieb, Service und Marketing optimieren und die innerbetriebliche Kommunikation verbessern.

Quelle: DIE NEWS - Das Magazin für Familienunternehmen, www.dienews.net

MTD, Ausgabe 03/2014: Branchensoftware: Mehrwert durch innovative Services

Ausgelagerte Services wie die zentrale Bereitstellung von aufbereiteten Artikelstämmen und Vertragsdaten, die Anbindung des Außendienstes oder die Vermittlung externer Experten sind eine Ergänzung zum Einsatz der Branchensoftware. Eine gestärkte Wettbewerbsfähigkeit durch eine verbesserte Prozess qualität und monetäre Einsparungen versetzen Unternehmen in die Lage, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und dabei gleichzeitig flexibel am Markt zu agieren.

MTDialog 03/2014 – www.mtd.de

Reifenzeitung, Ausgabe 04/2014: KUMAVISION präsentiert BSS.tire auf der REIFEN

KUMAVISION zeigt eine neue Version der ERP-Branchenlösung „BSS.tire“ für Reifenhandel, Werkstatt und Service. Die Software basiert inzwischen auf der neuesten Version von Microsoft Dynamics NAV 2013, womit der Anbieter nicht nur ein Plus an Schnelligkeit, sondern auch ein Mehr an Anwendungsvielfalt – insbesondere in den Bereichen Anwenderfreundlichkeit, Skalierbarkeit  und Mobility – verbindet.

Reifenzeitung, Ausgabe 04/2014: Rückblick CeBIT - Hoher Besuch auf dem KUMAVISION-Messestand

Als Spezialist für Unternehmenssoftware auf Basis von Microsoft Dynamics hat die Kumavision AG (Markdorf) auch in diesem Jahr wieder bei der CeBIT in Hannover Flagge gezeigt. Das baden-württembergische Unternehmen konnte sich dabei über hochrangigen Besuch aus seiner Heimat freuen, denn Vorstand Markus Schrade konnte Ingo Rust, Staatssekretär im Ministerium für  Wirtschaft und Finanzen Baden-Württembergs, am eigenen Messestand in der niedersächsischen Landeshauptstadt begrüßen.

Gummibereifung, Ausgabe 04/2014: KUMAVISION auf der CeBIT - Mietmodule und mobiler Einsatz

Die KUMAVISION AG präsentierte auf der diesjährigen CeBIT auf dem Microsoft Partnerstand praxisbewährte ERP-Lösungen auf Basis der aktuellsten Version von Microsoft Dynamics NAV 2013. Besonderes Augenmerk lag auf anwenderfreundlichen Funktionalitäten wie dem Variantenkonfigurator für Fertigungsunternehmen, dem Mietmodul für den Großhandel sowie auf Lösungen für den mobilen Einsatz.

Gesundheitsprofi, Ausgabe 05/2014: Ein starkes Doppel 

Der Siegeszug von Smartphones, Tablets und Notebooks eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten für die mobile Anbindung ihrer Mitarbeiter an das ERP-System. Neben den technischen Features der Geräte sind es vor allem neue Usability-Konzepte, die Anwender begeistern. Das Beispiel des Homecare-Dienstleisters noma-med zeigt, wie sich Prozesse im Außendienst optimieren lassen und wie davon die unternehmensinterne Kommunikation profitiert. noma-med setzt dabei auf die Kombination der ERP-Branchensoftware Kumavision med und die mobile Anwendung Kumavision med mobile.

IT & Production 7+8/2014: IT-Systeme für den Anlagenbau bei Siemag Tecberg

Förderanlagen im Bergbau gehören zu den größten Anlagen, die Menschen je errichtet haben. Sie können aus Zehntausenden von Einzelteilen entstehen. Ihre technischen Parameter werden in Maßeinheiten wie Meganewton oder Megawatt beschrieben. Das deutsche Traditionsunternehmen Siemag Tecberg plant, konzipiert und errichtet solche Anlagen in aller Welt. Um von der Konstruktionszeichnung bis zur Montage den Überblick zu behalten, setzt das Unternehmen auf eine umfassende Branchenlösung.

Gesundheitsprofi, Ausgabe 07/2014: Zukunftssichere Branchensoftware - KUMAVISION med Next Generation

Im Gesundheitsmarkt haben sich die Rahmenbedingungen in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert. Die Branchensoftware in den betroffenen Unternehmen musste diesen Wandel mitmachen und die neuen Verhältnisse zuverlässig abbilden. So sind über die Jahre zahlreiche Provisorien entstanden, die sich um einen alten Softwarekern spannen. Die Kumavision AG hat sich vor gut einem Jahr entschieden, nicht mehr zu flicken, sondern die Branchensoftware Kumavision med von Grund auf neu zu entwickeln.

MTD, Ausgabe 08/2014: Branchensoftware hilft bei schwankenden Vorgangszahlen 

Der Fachkräftemangel hat den Gesundheitsmarkt erreicht. Sonstige Leistungserbringer wie Sanitätshäuser, Reha-Fachhändler oder Homecare-Dienstleister beklagen infolge der Vollbeschäftigung zunehmend die Schwierigkeit, qualifiziertes Personal zur Vorgangs- und Rezeptbearbeitung auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitsmarkt verschärfen zusätzlich diese Problematik.

MTDialog 08/2014 – www.mtd.de

Gummibereifung, Ausgabe 08/2014: Gute Resonanz auf Kundenforum

Das KUMAVISION Kundenforum hat inzwischen einen festen Platz im Kalender der Anwender der ERP- und CRM-Lösungen der KUMAVISION eingenommen. Über 200 Kunden trafen sich Ende Mai an zwei Tagen in Frankfurt mit Beratern, Projekt- und Produktspezialisten sowie Kundenbetreuern der KUMAVISION.

Gesundheitsprofi, Ausgabe 09/2014: Wie sonstige Leistungserbringer ihre Prozesse weiter optimieren 

Sonstige Leistungserbringer können durch weitsichtige Unternehmensentscheidungen Ressourcen einsparen sowie Kosten senken und so ihre Position im Wettbewerb deutlich verbessern. Die Einführung einer modernen Branchensoftware ist dabei nur der erste Schritt. In Verbindung mit Service-Dienstleistungen, wie sie auch die Kumavision anbietet, lassen sich weitere nachhaltige Effizienzsteigerungen realisieren.